abgehtdiewutz
vakantio.de/abgehtdiewutz

Nachdem wir gestern verzweifelt nach einer gemütlichen Bar oder ähnliches gesucht haben, hat es uns eher wieder auf unser Zimmer gezogen. Somit waren wir heute morgen aber auch fitti für unsere angedachte Wanderung im Valle de  Cocora. Ein breites grünes Tal das von zackigen Berggipfeln gesäumt ist.Es erstreckt sich von Salento bis zu den niedrigeren Ausläufern des Nationalparkes Los Nevados.Überall ist die Wachspalme zu sehen, die größte Palmenart der Welt. Sie erreicht bis zu 60 m Höhe und ist Nationalbaum Kolumbiens. Ein atemberaubende Anblick in den dunstigen grünen Hügeln. 

Wir entschlossen uns die Runde gegen den Uhrzeigersinn zu laufen. Der erste Teil der Strecke führte durch dichten Nebelwald, dazwischen eine Kolibristation. Gegen eine Spende bekam man einen Kaffee und konnte Kolibris an ihrer Versorgungsstation beobachten. Der zweite Teil der Strecke ging über einfache Pfade mit schönen Ausblicken auf die sattgrüne Graslandschaft und den riesigen Palmen. 

Nach 12 km und 600 Höhenmetern fuhren wir mit einem Willi Jeep zurück nach Salento.


Kolumbien

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare