abgehtdiewutz

 

Tag 2 Lorch -Bornich

Heute morgen ein ordentliches Fruehstueck mit gratis Lunchpaket. Die Oma hats gut mit mir gemeint. Der Start war 7:50 und das war gut so. Gleich gings nach oben. Manchmal waren die Wege heute etwas tricky, aber kein Problem für de Omma. Normalerweise sollte die Etappe heute in Kaub enden. Das erreichte ich um 12:00,zu früh um zu bleiben. Ich lief weiter bis Doerscheid, da war es 14:00.Dann sah ich das Schild Bornich 9km.Ok das schaffe ich noch. In Bornich um 17:00 angekommen erfahre ich das es nur eine Uebernachtungsmoeglichkeit gibt. Und die öffnet erst wieder um 18:00.Ich setze mich vor die Tür und hoffe. Hat sich zum Glück gelohnt. Habe ein Zimmerchen bekommen. Ganz ehrlich, das mit den Unterkünften suchen nervt. Da lob ich mir das zelten. Heute ging es durch 3 Naturschutzgebiete, die alle zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. Immer wieder grandiose Ausblicke zum Rhein. Es ist schön, das alles von oben zu sehen. Unten ist mir zuviel Verkehr und Tourismus. Heute hatte ich einen Grenzübertritt mitten im Wald von Hessen nach Rheinland-Pfalz. 

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Tag 6 Braubach -Festung Ehrenbreitstein Koblenz

Habe mir umsonst Sorgen gemacht, das ich mir mit der Etappe schwer tue. Rechtzeitig losgelaufen war ...

Tag 5 Boppard -Braubach

Heute nochmals eine leichte Tour. Da ich die Unterkunft schon vorgestern reserviert habe, konnte ich...

Tag 4 Oberkestert -Boppard

Endlich habe ich es geschafft. Heute war wirklich mal easy going. Natürlich habe ich  viel an Burki ...