abenteuer-limaperu

Es geht los

Dieses wird mein 1. Blog und ich hoffe, dass alles klappt.So können Martin und ich (Amke) euch teilhaben lassen an unserem Abenteuer.

Der Flug nach Lima war schon mal spitze, da wir Businessclass geflogen sind (haben wir dazu gebucht). Es war um Längen besser als in der Economyclass. Wir wurden gleich mit einem Sektempfangen; überhaupt bekamen wir ständig was angeboten. Das Essen war spitzenmäßig und stilvoll: mit richtigem Geschirr und weißer Tischdecke. Aber das Beste war der Platz. Man konnte sich richtig lang ausstrecken. Sie 12,5 Stunden vergingen wie im "Flug". wir hätten auch noch länger unterwegs sein können.

In Lima dauerte es sehr lange an der Passkontrolle und am Kofferband. Aber schließlich war auch das geschafft. Herzlicher Empfang von 2 Kirchenvorstehern. Dann ging es in den chaotischen Verkehr der 10 Millionenmetropole zur Iglesia Evangelica Luterana en el Peru. Das Kirchengelände ist sehr modern und groß. Unsere Wohnung liegt in dem Komplex und alles direkt an der Panamericana und somit sehr, sehr laut. 


Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Zwei Wochen Lima

Ja, es gibt wieder viel zu berichten. Am Freitag haben wir ein deutsches Ehepaar besucht, das seit 2...

Farbenspiel

Heute am 25.11. habe ich auf meiner Morgenrunde mal die verschiedensten Blumen fotografiert. Somit b...

Gartenarbeit

Mittwoch, den 24.11.Hätte nicht gedacht, dass ich Ende November noch mal Gartenarbeit machen würde. ...