Neuseeland: 8000km solo durch das schönste Ende der Welt
vakantio.de/8000km_durch_neuseeland

29.01.2015

Der Wecker geht um 5.45h, der Wake-up-Call kommt um 6.00h an. Ich bin um halb sieben im Auto Richtung Flughafen unterwegs, der über den Highway nur 4km entfernt ist und trotz Baustelle reibungslos von hier aus erreichbar ist. Ich gebe das Auto ab und wuchte mit meiner Tasche zum Check-In. 27,7 Kilo wiegt die Tasche. Das ist ja praktisch so, wie bei Abflug. Einige Sachen sind ja rausgeflogen, andere hinzugekommen. Mein kleiner Trolley wird auch gewogen und ist mit 8,45kg für die Dame am Check-In als Handgepäck akzeptiert. Den Rucksack interessiert keiner. Der war bei anderen Reisen oft 13kg schwer. Komische Nummer. Vielleicht sollte ich immer einen Trolley dabei haben, damit der schwere Rucksack als Handtasche gilt…

Bei eventuell künftigen Neuseelandreisen werde ich 10kg weniger Gepäck dabei haben. Soviel ist sicher.

Ein letzter Apfel und eine letzte Flasche Wasser draußen in der frischen Luft vor dem Flughafen. Ein letzter Blick auf blauen Himmel und eine lange weiße Wolke. Ach, Neuseeland – Du fehlst mir jetzt schon. Mit einer Träne im Knopfloch gehe ich endgültig in den Flughafen und um 9.00h startet die Cathay Pacific mit mir an Bord nach Hongkong.



In der Premium Economy sind nur 4 Gäste, so dass der Bereich mit gut 30 Sitzplätzen praktisch leer ist. Ich ziehe an einen Fensterplatz um und sehe bis zur Landung in Hongkong 5 Filme. Ein Tagesflug hat schon seine Vorteile. Man ist nicht so erledigt, wenn man landet. Der Flug dauert 11:57h.



Bevor ich ins Regal Airport Hotel gehe, hole ich mir schnell bei der Bäckerei etwas zu essen und eine Flasche Eistee, checke ein und bin kurz vor 17.00h Ortszeit im Bett. So richtig gut schlafen kann ich nicht, wenngleich es mit meiner inneren Neuseeland-Uhr fast Mitternacht ist. Um 22.15h (3.15h morgens nach NZ-Zeit) geht der Wecker, ich dusche und schnappe mein Handgepäck, trudel wieder zum Flughafen rüber und um 00.35h am 30.1. beginnt mein Flug nach Frankfurt.

#neuseeland#nordinsel#auckland#aotearoa#cathay
Kommentare