zwei_weltenbummler_unterwegs

Ja wir leben noch 😊

Vom 22.02. bis 24.02. (Tag 21-23) waren wir in Nha Trang. Endlich konnten wir uns an den Strand legen und die Seele mal so richtig baumeln lassen.

Leider gab es auch ein großes ABER, weshalb wir eigentlich froh waren diesen Ort nach 2 Nächten wieder verlassen zu können.

Nha Trang in Vietnam oder sollten wir eher sagen in Russland?!?!

Wenn selbst die Vietnamesen aus den Restaurants oder Massagestudios dich auf Russisch anquatschen, hört es irgendwie auf. Fast niemand konnte englisch.

Nein, wir haben nichts gegen Ausländer, aber wenn man in Vietnam in einen Ort kommt, wo man echt denkt man ist in Russland, dass ist echt nicht mehr schön.

Naja aber trotz allem hatten wir ein paar wunderschöne Tage am Meer! Ins Wasser konnten wir leider wegen des starken Windes nicht...okay Steven hatte sehr viel Spaß in den Wellen 😉...aber einfach nur am Strand liegen und die Sonne genießen, tat mal richtig gut!

Nach 2 Nächten ging es dann für uns, wieder mit dem Nachtbus, weiter Richtung Ho-Chi-Minh-Stadt, auch Saigon genannt.

Ja ihr fragt euch jetzt sicher, wollten die beiden nicht Großstädte meiden?!?!

Das stimmt, jedoch wollten wir gerne ins Mekong-Delta und das ist am besten von Saigon zu erreichen.

Und wir müssen echt sagen, Saigon ist keine typische Großstadt. Irgendwie ist alles sehr gelassen und wir fühlen uns sehr wohl. Nicht so wie oben im Norden in Hanoi.

Im nächsten Beitrag dann mehr zu unseren 2,5 Tagen in Saigon 😊

##nhatrang##meer##sonne##strand

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: