wirsindinasien

Michael und Anke im Abenteuer !

Strandtage und Strandflucht

Wir sind nach Sihamoukville Otres gekommen mit der vom Reiseführer gespeisten Vorstellung von weißen Stränden, gechillten einfachen Kneipen und mehr oder weniger viel Ruhe. 

Das Meer ist wunderbar warm und klar, der Sand ist weiß und die Strände lang. Aber der Rest veranlasst uns dazu, heute Abend schon wieder in den Nachtbus zu steigen.. "do you like chinese? I don't like them" hat gestern die nette kambodschanische Masseurin gesagt. Und das bringt es auf den Punkt. Die Chinesen kaufen die ganze Stadt auf und bauen in gigantomanischer Weise Riesenhotels und Spielkasinos. Die gesamte Stadt ist eine Baustelle. 

Chinesische Gruppen dominieren den Strand. 

Dazu kommt noch, dass überall der Müll verstreut liegt und entsprechend stinkt. Dafür können aber die Chinesen nichts 😉

Im ZDF gab es vor 9 Tagen eine Reportage: die neue Seidenstraße, Chinas Weg nach Westen. Haben wir uns gestern angeschaut. Das hätten wir mal vorher machen sollen 🤔

Kommentare

Beatrice
Ach wie blöd. Und wir haben es noch erzählt beim Abendessen. Nur hatten wir uns den Namen des Ortes nicht gemerkt. Bin gespannt, ob das auch andernorts der Fall ist. 😏

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Phuket Patong

Die letzten sechs Nächte haben wir in Patong Phuket verbracht. Unsere Unterkunft mit einem Pool war ...

Da waren aber auch ...

... die vielen Demonstrationen, die ich in Santiago, La Serena und Antofagasta - aus sicherer Entfer...

Mui Ne / Da Lat

Hallo, als unsere Camilla wieder fahrbar war ging es weiter Richtung Mui Ne, einer Stadt am Strand ...