✈️🗺️🔆 two-passports 🇸🇬🇲🇾🇹🇼🇪🇸🇱🇦🇹🇭🇻🇳🇰🇭
✈️🗺️🔆 two-passports 🇸🇬🇲🇾🇹🇼🇪🇸🇱🇦🇹🇭🇻🇳🇰🇭
vakantio.de/two-passports

🇹🇭 Koh Phayam 🌴🧉🦜

Veröffentlicht: 18.02.2024

Als wir mit dem Minivan in Ranong ankommen, überfallen uns schon die Tuk Tuk Fahrer, da waren wir noch nicht richtig ausgestiegen….lieben wir, nicht. Wir gehen erstmal einen Kaffee trinken. 😄 Anschließend fahren wir mit dem Tuk Tuk zur Fähre. Der Fahrer bringt uns zu seinem Bekannten, bei dem wir die Tickets für die Fähre kaufen können. In zwei Stunden soll es los gehen.

Unsere „Fähre“ entpuppt sich als Speedboat. Zusammen mit anderen Reisenden bringt uns das Speedboat innerhalb von 30 Minuten zur Insel Koh Phayam, wo wir am 27.12.23 ankommen. Die Fahrt verläuft äußerst angenehm. 

Die meisten Touristen leihen sich am Hafen direkt einen Roller, wir nehmen erneut ein Tuk Tuk zu unserer Unterkunft „Rabbit Bungalow“, wo wir vom Besitzer Lec, freundlich empfangen werden. Er zeigt uns auf einer Skizze von der Insel, wo die schönsten Strände und Beachbars liegen und wo man sich gut den Sonnenuntergang ansehen kann. An der Rezeption kann man auch Weed kaufen, wenn man möchte 😅 er bringt uns zu unserem Bungalow. Ein schöner, kleiner Bungalow aus Holz, der erste Eindruck ist gut, doch dann höre bzw. entdecke ich Wespen an einer Außenwand und nicht gerade wenige. Chris geht noch einmal zurück und redet mit Lec. Dieser zögert nicht und lässt uns sofort umziehen. Der nächste Bungalow ist noch schöner und etwas größer als der Erste. Vor jedem Fenster ist ein Mosquitonetz, wir haben einen Ventilator und eine Hängematte vor der Tür. Ebenso hängt ein Mosquitonetz über dem Bett.

Buffalo Beach auf Koh Phayam

Sehr schnell verlängern wir unseren Aufenthalt auf insgesamt elf Nächte. Was wir vorgefunden haben, ist eine Oase der Ruhe. Die gesamte Anlage unserer Unterkunft ist aufgeräumt und sauber, grün, ruhig und super schön angelegt. Wir wollen hier gar nicht mehr weg. Weil zur Unterkunft auch ein super leckeres Restaurant gehört, essen wir auch regelmäßig dort zu Abend und frühstücken. Die Preise für Speisen und Getränke kommen extra und werden aufs Zimmer geschrieben, sodass wir alles beim Check-Out zahlen konnten, inklusive Wäsche waschen. Es gab guten Kaffee und die leckersten Currys im Restaurant, außerdem waren die Mitarbeiter super lieb und wer Englisch konnte, unterhielt sich auch mit uns. Bis zum nächsten Strand, dem Buffalo Beach war es nicht weit, vielleicht fünf Minuten zu Fuß und es war nie überlaufen dort. 

👉🏼 wir feierten den Jahreswechsel auf Koh Phayam, man spürte auch in der Unterkunft dass jetzt etwas mehr los war als sonst, aber es war immer noch völlig überschaubar und kurz nach Neujahr, leerte sich die Insel wieder. Selten haben wir eine thailändische Insel so ruhig und entspannt erlebt. Wer möchte, kann natürlich abends in den Beachbars etwas feiern oder trinken gehen, es gab an Silvester wohl die ein oder andere Veranstaltung. Am letzten Abend haben wir uns den Sonnenuntergang in der Hippie Bar angesehen, große Empfehlung, denn diese Bar ist auf jeden Fall einen Besuch wert und sehr sehenswert. 🪇 

Wie man unschwer erkennen kann, haben wir uns vom ersten Moment an unheimlich wohl gefühlt, die Insel ist noch sehr ursprünglich, es gibt bislang keine großen Hotelanlagen, nur Bungalows mit Ventilatoren. 98% des Verkehrs auf den Straßen sind Roller, selten Autos. Wir hoffen, Koh Phayam behält sich dieses ursprüngliche noch etwas bei, denn das schätzen die Urlauber so an dieser Insel: kein Massentourismus und vollgeladene Strände. Man findet Ruhe, Natur und friedliche Urlauber und Einheimische. 

Beachbar „Rock Bar“ Koh Phayam

Wir werden auf jeden Fall wieder kommen 💯 der Abschied fiel uns beiden sehr schwer. Doch es wurde Zeit unsere Freunde auf Koh Samui zu treffen. 🙂 (Die Rabbit-Bungalow-Anlage hat übrigens außerhalb der Saison von Ende April bis Dezember geschlossen).

Wir fuhren mit dem Speedboat am 7. Januar 2024 zurück nach Ranong, dann brachte uns ein Taxifahrer zum Busbahnhof, wo wir den Bus nach Surat Thani genommen haben. Die gesamte Rückfahrt mit Speedboat, Taxi und Bus buchten wir im Hafen (wo die Boote an kommen) auf Koh Phayam. Wir blieben eine Nacht in Surat Thani und fuhren am nächsten Tag mit dem Minivan, das wir über 12GoAsia gebucht haben, zur Fähre nach Koh Samui. 🎉


Antworten

Thailand
Reiseberichte Thailand
#kohphayam#thailand#ranong#hippiebar#buffalobeach#geilezeit