traveltogether
vakantio.de/traveltogether

14.11.22

Gegen 5:30 Uhr wachen wir mitten in Vogelgezwitscher auf. Unser erstes Frühstück im Camper mit Kaffee und Toast. Soweit so gut.

Da wir immer noch nichts von unserem Gepäck gehört haben, beschließen wir auf die Banks Halbinsel zu fahren, die vor Christchurch liegt. Die Halbinsel ist nach Dem englischen Botaniker Joseph Banks benannt, der ein Reisebegleiter von James Cook war. Eine wirklich gute Idee, wie wir feststellen, obwohl wir eigentlich schon Richtung Süden unterwegs sein wollten.

Am Lake Forsyth und Little River vorbei sind wir sofort von der Landschaft und den Fjorden begeistert. 

Welche großartigen Ausblicke!!! 


Nach einem Abstecher nach WAnui Beach, 


fahren wir weiter nach Akarona.

Ein kleines Örtchen das aus Walfangzeiten stammt. 1838 haben sich hier Franzosen und Deutsche angesiedelt.


Es gibt viele bunte, top renovierte Holzhäuschen und eine besondere Art kleiner Delphine, die nur knapp 1,50 m groß sind.



Der Kaffee in NZL ist echt lecker und obwohl wir jetzt am 4. Tag ohne neue Klamotten und Dusche sind, trauen wir uns in ein Kaffee. 


Langsam sind wir ziemlich sauer, dass sich niemand von Air Newzealand meldet. Zurück

Fahren wir über einen Scenic Loop oben auf der Halbinsel.


Der höchste Punkt der Halbinsel ist mit 919 m der Mount Herbert und die Berge sind hier mit gelb blühenden Ginster überdeckt und die Aussicht ist auch von hier gigantisch.

Weiter geht es nach Littelton, einer Hafenstadt mit internationalen Hafen. Mit so etwas rechnet man hier in der Ecke überhaupt nicht.


Da Littelton wenig charmant ist, fahren wir über eine Pass-Straße weiter nach Sumner. 


Ein Badeort vor Christchurch. Hier sehen wir den ersten wirklich schönen Strand.


 Da man hier aber nirgends Campen darf, fahren wir weiter nach New Brighton, hier ist überhaupt nichts los, da wir vermutlich noch in der Vorsaison sind und es auch ziemlich windig und kalt ist. Wir finden einen schönen Parkplatz mit Meerblick, wo wir erst einmal stehen bleiben und uns mit Blick aufs Meer Nudeln kochen. 

Wir versuchen mal wieder vergeblich, Air Newzealand wegen unserem Gepäck zu erreichen. Leider ohne Erfolg und immer wieder in der Warteschleife. Eine Minute kostet ja nur knapp 3 €😂

Langsam sind wir ziemlich entnervt und überlegen, was wir morgen machen, wenn das Gepäck immer noch nicht da sein sollte. Man hat uns angeboten für 100 NZL Dollar= 60 € einkaufen zu können. Da kommt man hier leider nicht weit mit . Wir haben aber auch keine Lust noch einen weitern Tag in Christchurch zu verschwenden. Unsere ganze Reiseplanung ist jetzt schon für den Arsc…….

Also trinken wir neuseeländischen Wein am Meer und übernachten mit Meeresrauschen hinter den Dünen.



#akaroa#peninsulabanks#newzealand#southbrighton#christchurch#littelton#sumner
Kommentare