traveltogether
vakantio.de/traveltogether

16.11.22

Wieder um 5:30 Uhr wach🫣

Egal, dann schau ich halt dem Sonnenaufgang am See zu.

Es ist so still hier und die Luft ist so klar. Leider wieder zu bewölkt um den Sternenhimmel zu sehen.

Wir beschließen zum Frühstück weiter zum Lake Pukaki zu fahren. 

Wieder eine gute Entscheidung, da wir in den Sonnenaufgang und in einen gigantischen Regenbogen fahren. Häschen hoppeln am Straßenrand entlang…. und queren auch leider meist unvorsichtig die Straße….da ist man platt😫 Es liegen hier so viele überfahrene Tiere auf der Straße, dass man froh sein kann, nicht schon eins erwischt zu haben. 


Am Lake Pukaki frühstücken wir erst einmal, mit Blick auf den See. 

Der Lake Pukaki wird vom Tasman Gletscher und vom Hooker Gletscher eingespeist. Beim visitiert Center finden wir die bisher besten Toiletten…..kein Plumpsklo sondern saubere Toiletten mit Wasserspülung. 


Leider inzwischen ohne Sonne und es fängt an zu regnen. Wir entscheiden uns trotzdem zum Mount Cook zu fahren und hoffen auf besseres Wetter. Der Mount Cook oder auch Aoraki ( Wolkendurchbrecher) genannt ist 3.754 m hoch und somit der höchste Berg Neuseelands. Der Aoraki Mount Cook Nationalpark zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.

Hier gibt es ein Sir Edmund Hillary Alpine Center. Sie Edmund Hillary bestieg hier seinen ersten Gipfel.

Das wollen wir heute nicht machen, sondern gönnen uns erst mal einen Kaffee im Hermitage Hotel mit dem Ausblick auf den Mount Cook ….außerdem gibt es hier mal wieder WLAN 😊


Weiter geht es zum Campground White Horse Hill. 

Man muss den passenden Geldbetrag in einem Umschlag in einen Kasten werfen. Nachdem wir letzte Nacht schon die Zeche geprellt haben, weil wir kein passendes Kleingeld hatten, laufen wir jetzt erst einmal rum und versuchen Geld zu wechseln. Mit Erfolg! Wir stehen Super schön vor einem Gletscher. Der Platz ist ideal für Wanderungen.

Wir werden heute auf dem Hooker Valley Track zum Hooker Lake wandern. Hierzu überqueren wir 3 Hängebrücken und wandern bergauf zum See. 

Im See schwimmen einige Eisschollen die vom Hooker Glacier abgebrochen sind. 

Der See hat eine Temperatur von 3 Grad. Nach einer Rast am See, geht es den gleichen Weg wieder zurück begleitet von tollen Ausblicken auf den Lake Pukaki und die anderen Gletscher. Man hört es immer wieder in den Gletschern krachen und schaut ständig ob er kalbt.

Eine wirklich schöne Wanderung, die uns sehr an Patagonien erinnert hat. 

Es ist super sauber und die Wege sind in einem top Zustand. Zurück auf den Campingplatz kochen wir und sitzen noch in der Sonne mit Blick auf den Mueller Glacier. 

Schon ein besonderer Ort mit einer atemberaubenden Kulisse. 


#mountcook#lakepukaki#hermitage#galcier#newzealand
Kommentare