traumreise-norwegen-und-finnland
10 Wochen unterwegs mit Auto und Fahrrädern

Di 14.9. Laukvik - Raftsund- Harstad

Tagsüber wechseln Sonne und Bewölkung, abends zieht es zu

Wir nehmen Abschied von Rob und Therese, die viele Abende ihr Wissen über das Polarlicht mit uns geteilt haben. Es war ein sehr schöner freundlicher Kontakt, so dass der Abschied auch etwas wehmütig war.

Aber jetzt beginnt für uns beide etwas völlig Neues, ab heute reisen wir ins Ungewisse, in Gegenden, in denen wir noch nicht waren und wissen nicht, was uns erwartet.

Zunächst lassen wir die Vesterale „links liegen“ und machen nach einer guten Stunde die erste Pause, packen die Fahrräder vom Auto, und fahren von Raften nach Digermulen, am Raftsund entlang. Der Weg schlängelt sich über 15 km Berg auf und Berg ab immer in Sichtweite des Wassers. Wir versuchen den Eingang in den Trollfjord zu finden, er ist ganz kurz zwischen zwei Inseln zu erkennen.


Nach der Radtour genießen wir auf dem inzwischen leeren Wohnmobilstellplatz unsere Mittagspause, bevor wir uns auf dem Weg nach Harstad machen, wir müssen noch eine Fähre erreichen.

Wir beziehen unsere kleine Ferienwohnung mit Blick auf einen Fjord, machen noch einen Spaziergang am Wasser entlang, um einen schönen Aussichtspunkt  auf das Nordlicht zu finden. Aber auch heute macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, es bleibt trotz anderer Ansage bei yr.no dicht bewölkt, so dass wir in der Wohnung bleiben und früh schlafen gehen.

Ein mittelalterliches Dorf


Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Mi 15.9. Harstad - Senja - Polarlichter!

Den ganzen Tag SonneNach einem schnellen Aufbruch erreichen wir die Fähre auf die Insel Rolla …und m...

Mo 13.8. Laukvik - Wanderung Nr.2

Morgens Regen, dann klart es auf, aber immer wieder SchauerDiesmal machen wir eine Wanderung, die Ro...

12.9. Laukvik Wanderung

Teils bewölkt, teils RegenAufgrund des Wetters bleiben wir vormittags in unserer gemütlichen Einlieg...