Südjütland - 24.7.-2.8.2020

Statt Portugal per Schiff, eine herrliche Woche in Jütland im Juli 2020

Rømø - ein Ausflug an Europas größten Strand

30.07.2020

Die Sonne scheint schon am Morgen und wir decken den Tisch im Garten. 

Blick in die Slotsgade


Frühstück im Garten

Ingrid ist bis Samstag Abend auf einer Familienfeier unterwegs und wir haben nun das Haus für uns. Also auch den Gartentisch! 

Nur gut 60km nach Westen liegt die Insel Röm, mit Europas größtem Strand. Das Festland ist durch einen 9,2km langen Damm verbunden, einer endlosen Straße mit Fahrradweg. 

Der Damm nach Römö

Der Strand bei Lakolk ist gut 1km breit. Große Teile davon kann man mit dem Auto befahren. Ich bin zunächst entsprechend skeptisch. Der Sand ist total fest und so gibt es kein Risiko, sich fest zu fahren - allerdings ist das auch kein Sand, in dem Kinder viel buddeln können. 

Wenngleich der Anblick von Autos auf dem Strand zunächst natürlich komisch ist und eher an die USA erinnert, hat das natürlich seine Vorteile. Insbesondere, wenn man mal zur Toilette muß. Die wäre nämlich ohne Auto dann etwa 3-4km entfernt (plus Rückweg) - je nachdem, wo man sich hingestellt hat. Wir kurven erstmal ziemlich staunend über den Strand, finden ein Plätzchen weiter weg von der Zufahrt mit Blick auf's Meer und das Treiben um uns herum und lassen uns auf unseren Campingstühlen nieder und gucken einfach entspannt in die Gegend. 

Die Sonne meint es gut mit uns und erreicht über Mittag freundliche 25 Grad. Dazu eine leichte Brise - absolut traumhaft. Nach einer kleinen Stärkung brechen wir zu einem Strandspaziergang auf. 

Die Priele sind schön warm, kleine Fischchen besuchen unsere Füße. Das Wasser der Nordsee ist allerdings nur etwas für Hartgesottene. Die Temperatur dürfte zwischen 15 und 18 Grad liegen. Nach rund 3km ist der Strand gesperrt. Vorher schon für Autos, dann aber auch für Fußgänger. Auch Nistplätze von Austernfischern und anderen Seevögeln gilt es hier zu schützen. 

Dünen sind eher flach und nur auf der Seite zum Festland hin zu finden. Der Ausblick auf diesen schier endlosen Strand ist einfach grandios. 

In dem kleinen Ladenbereich in Lakolk, dem Ort zu diesem Hauptstrand auf Röm, holen wir uns ein gigantisches Eis. 

Es ist im Vergleich zu dem Eis aus Sonderburg allerdings nicht so gut dafür aber locker 3 x so groß! Anstatt uns auf der Insel noch etwas anzusehen, verbleiben wir bis nach 17.00h am Strand. 

Nachmittags am Strand von Römö

Es sind immerhin noch 19 Grad, aber der Wind macht es frisch. Es ist einfach zu schön. 

Am Abend finden wir uns ganz schön. Schön braun !!


Blick aus dem Dachfenster unseres einen Zimmers auf das nächtliche Aabenraa


#dänemark#jütland#röm#römö#lakolk#strand#nordsee

Kommentare