sporto-di-mondo
vakantio.de/sporto-di-mondo

02.01.17

Das halbe Hundert ist voll und daher beginnt bereits der 51. Reisetag. Wir schlafen in dieser Nacht gemäss unserer inneren Uhr, d.h. wir stehen erst auf, wenn wir von alleine erwachen. Da wir heute individuelle Tagesprogramme haben, passt dies perfekt.

Währendem Yves eine Joggingrunde mit Halt im Outdoor-Fitnesspark am Miami Beach macht, um seine Muskeln zu stählern, fertigt Marco den Bericht 50 ab, frühstückt und packt seinen Tagesrucksack. Der Schiri pfeift, um eine Auswechslung zu signalisieren. Denn als Marco am Gehen ist, kommt Yves zurück. Kurzes Abklatschen und der Wechsel ist vollzogen.

Marco düst los, erkundigt die Lincoln Road und geht danach an die Beach sönnele, chillen ond lesen. Unterdessen gönnt sich Yves eine Dusche und frühstückt ebenfalls. Danach macht er sich auch auf den Weg Richtung Miami South Beach. Und tatsächlich treffen wir uns um 15 Uhr irgendwo am Beach wieder - bekanntlich die Nadel im Heuhaufen finden...

Lincoln Road (Touristenstrasse)
Lincoln Road (Touristenstrasse)


Wir geniessen die friedliche Stimmung am Beach. Doch langsam verzieht sich die Sonne und damit auch wir. Uns zieht es an den Ocean Drive, der bekannt für den "Art Deco" Baustil der Gebäude ist. Na gut, wir sind sicher bereits 4mal daran vorbei gelaufen, aber uns ist ehrlich gesagt nichts aufgefallen - haha. Nach ein paar Recherchen können wir auf der heutigen Tour die Aussagen nachvollziehen und einige Bauwerke identifizieren. Gut, es ist durchaus einfacher wenn man weiss, was Art Deco ist ;-) Google gibt übrigens gerne Auskunft darüber.

Art Deco mit Oldtimer
Art Deco mit Oldtimer


Schliesslich machen wir zur Abwechslung mal eine Bustour Richtung Miami North Beach. Es gibt nämlich vier gratis Busloops, die ständig fahren. Wir nehmen die Middle Beach Loop & die Collins Link - Busse, um etwas herum zu kommen. Es ist sicherlich wieder ein Temperaturabfall von 6-8 Grad im Bus. Naja, wir kommen nach einem kurzen Walk wieder aufgewärmt an.

17th Street
17th Street


An dieser Stelle möchten wir unseren Sponsoren und Partnern für ihre Unterstützung in unterschiedlicher Hinsicht danken:

Gold Sponsors: Sind ja wir selbst - wir bezahlen ja auch alles - haha ;-)

Silver Sponsors: Unsere Familien, die uns in jeder Hinsicht unter die Arme greifen, mitfiebern und unterstützen

Bronze Sponsors: Unsere Arbeitgeber "Nidwaldner Sport" (http://www.sport.nw.ch)/NVSS (Nidwaldner Verein für Sport in der Schule) und athletics sportconsulting GmbH (http://www.sportconsulting.ch), die uns in dieser Zeit entbehren und die Reise somit erst ermöglicht haben. Vielen Dank für eure Unterstützung!

> Klickt doch mal auf unsere Websites und schaut euch das Engagement dieser tollen Crews an, die grossen Anteil daran haben, dass zentralschweizerische Sportlandschaft so daherkommt, wie sie aktuell aussieht!

Supplier: Das seid IHR - nämlich alle unsere Leser des Blogs. Dank euch halten wir unseren Blog aktuell und sind bereits auf Platz 4 der besten Blogs :-)))))))

> Klickt mal oben auf "https://vakantio.de/die-besten-reiseblogs"

Partner: Hier sind unzählige dabei. Wir möchten jedoch zwei hervorheben. Als erstes ist dies "Air New Zealand" mit welcher wir das Around the World Ticket per Flugzeug haben und bisher alles zu unserer Zufriedenheit war. Die Airline selbst, sofern wir mit Ihr geflogen sind und nicht mit Operatern, ist wirklich top und übertrifft Emirates, Singapur Airlines und auch Swiss. Als zweites ist dies die Jucy Vertretung. Auch wenn einige Kleinigkeiten nicht gepasst haben, hat uns unser Jucy überall hin gebracht und das grün-violette Fahrzeug wird uns immer in bester Erinnerung bleiben.


Gold Sponsors

Gold Sponsoren



Silver Sponsors
Silber Sponsoren (unsere Familie)

Bronze Sponsors
Bronze Sponsoren (Unsere Arbeitgeber)

Supplier
Supplier (Alle Leser und Liker)



Partner
Partner (Air New Zealand und Jucy Cars)




#florida#miamibeach#sportodimondo#athleticssportconsulting#artdeco#nidwaldnersport
Kommentare