sporto-di-mondo
vakantio.de/sporto-di-mondo

Day 44 - Looking for the right waves

26.12.16

Nach dem langen Tag gestern ist heute kein Wecker gestellt und deshalb stehen wir erst gegen 09:00 Uhr auf. Während sich Marco im Reiseführer über mögliche Surfstrände informiert, schreibt Yves am Meer den Bericht des letzten Tages. Nach einem ausgiebigen Frühstück mieten wir gleich neben unserer Unterkunft ein Surfboard. Das Board transportieren wir (wie üblich in Amerika) auf dem Dach von Freddy und fahren zum Launiupoko Beach. Dies soll gemäss Reiseführer ein guter Surfspot sein.

Surfbrett Transport mit Freddy
Surfbrett Transport mit Freddy


Die Wellen sind jedoch etwas flau und brechen nicht so toll. Nach mehreren erfolglosen Versuchen und des Hinweises eines Einheimischen, packen wir die Sachen und gehen zum Slaugtherhouse Beach - dort waren wir bereits am Freitag zum Bodysurfen.

Am Slaughterhouse Beach sind die Wellen gar etwas grösser als am Freitag, seht selber.


Wir gehen deshalb zuerst mit dem Bodysurfboard nach draussen und können einige tolle Rides machen. Für einmal haben wir sogar Unterwasser-Aufnahmen für euch - an der Kameraführung arbeiten wir noch. Zum Schluss probieren wir es dann noch mit dem Surfbrett, nicht ganz einfach. Doch es gelingen uns ein paar Fahrten :-) Es dämmert bereits und wir sind lange die Letzten, als wir unsere Boards packen und nach Hause fahren.

Zum Z'nacht gibts selbstgemachte Hamburger und eine Portion Comedy mit den Schmirinskis und Divertimento.

Foto des Tages: Drive in beim Starbucks, auch sowas gibts in Amerika..

Drive in beim Starbucks
Drive in beim Starbucks


#sportodimondo#slaughterhouse beach #bodysurf#surfen#maui#hawaii
Kommentare