sporto-di-mondo-canada-2

29 days in East Canada

Day 27 - Sicheres Schwimmen

Sa, 18.08.18

Tag Zwei in Roberval bricht an. Als wir die Vorhänge öffnen, ist nicht wie gemäss der Wettervorhersage bewölkt, sondern einwandfrei sonnig.

Wir machen uns bereit und wollen dieses Roberval zu Fuss etwas erkunden.

Auf drei gehts los. Drei. Wir verlassen das Hotel und laufen richtung See. Gemöss den Tafeln ist dort auch das Stadtzentrum zu finden. Doch irgendwie ist nichts von Stadt, geschweige denn von Zentrum zu sehen. Das einzig tolle an Roberval ist der Hafen am Lac Saint-Jean..

Hafen Roberval
Hafen Roberval


Etwas weiter ist auch der Stadtstrand signalisiert. Wir machen uns auf, diesen zu finden. Er ist einfach nicht sehr gross, vielleicht 10m breit. Dafür sind zwei Rettungsschwimmer vor Ort, die den Beach sichern. Scheinbar hat die Stadt genug Geld oder die Robervaller können nicht schwimmen :)

Wir laufen zurück richtung Hotel, da es nichts weiteres zu sehen gibt. Wir nehmen einen anderen Weg und laufen an einem deutlich gesichertem Gebäude namens "Etablissement de détension" vorbei. Dank Übersetzung wissn wirs nun - es ist eine Haftanstalt. Kein Wunder sind im Umkreis von 1km keine Häuser zu finden.

Wir gehen am späteren Nachmittag los, um ein Restaurant zu finden. Es gestaltet sich etwas schwierig, aber wir werden fündig. Dank Jasskarten verbringen wir den Rest des Nachmittags dort und essen schliesslich auch gleich was. Und so wie es scheint, ist dies der bekannteste und beste Ort Robervals. Denn die Bude ist voll - im Vergleich zum leeren Strand.

Beachpark Roberval
Beachpark Roberval


#sportodimondo#canada#quebec#roberval#langweilig

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: