soweit6beinetragen
Mit Hund in Persien

Loket (Elbogen)

Auf der Busfahrt nach Elbogen konnte ich einen Zeltplatz in der Nähe zur historischen Altstadt ausmachen. Vor Ort macht auch Loket selbst einen vielversprechenden Eindruck, wie es so auf seinem Granitblock über dem Ohře-Bogen trohnt.

Auf dem Zeltplatz angekommen, freue ich mich über das lauschige Plätzchen an das mich meine Reise geführt hat. Direkt an der ziemlich wild anmutenden Eger schlage ich mein Lager auf. Da der Nachmittag noch jung und das Wetter trocken ist, beschließe ich Wäsche zu waschen. Das läuft ganz gut, warum also nicht gleich Rango mit durchspülen... Das Vorhaben erweist sich als etwas zäher. Ich muss den Dicken regelrecht in die Ohře zwingen (Leckerli und Spielzeug ziehen nicht so recht) und kugle mir dabei selbst zweimal die Schulter aus. Als er dann drin ist lässt er sich von mir ganz entspannt waschen... sturer Hund!

Am nächsten Tag darf Rango das Lager bewachen und ich mache mich auf den Weg in die historische Altstadt von Loket. Beim Aufstieg über die Stadtmauern empfängt mich das Städtchen mit einer Bildergalerie. Das gesehene künstlerisch einzuordnen, dazu bin ich leider nicht in der Lage, gefallen haben mir die bunten Bilder mit den drolligen Figuren trotzdem sehr gut. Auch die Stadt selbst zieht mich schnell in ihren Bann. Durch ihre Lage hoch über der Ohře und quasi von ihr eingeschlossen, entfaltet die ganze Stadt ein burgähnliches mittelalterliches Flair. Enge verwinkelte Gassen und urige Wege entlang der Stadtmauer laden zum ziellosen umherstreifen ein. Der Ort hat Eindruck gemacht.


Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Phuket Patong

Die letzten sechs Nächte haben wir in Patong Phuket verbracht. Unsere Unterkunft mit einem Pool war ...

Mui Ne / Da Lat

Hallo, als unsere Camilla wieder fahrbar war ging es weiter Richtung Mui Ne, einer Stadt am Strand ...

Kalt erwischt :D :D (Tag 87 der Weltreise)

Hau Thao