Along comes Polly...

Nächster schöner Strand... ;) Wir fahren erst relativ planlos nach Lagos und an einen großen und langen Touristrand, aber dort sind Hunde nicht willkommen. Zurück Richtung Altstadt laufen wir eine Weile durch viele kleine Gassen und sind ein wenig erstaunt wie schön diese Stadt ist. Irgendwann finden wir sogar einen deutschen Bäcker und gönnen uns ein Roggenbrot und Brezeln. Auch Maria findet einen neuen Tacker in einem Laden, der sie am Ende noch ein wenig abgezockt. Bei der Monatsabrechnung stellen wir fest, dass sie mehr zahlt als auf dem Bon steht und es wahrscheinlich einen Grund gibt wieso Kartenzahlung abgelehnt wird. Leider verpassen wir auch Fotos der Altstadt zu machen. Es soll zwischen Felsen eine kleine römische Brücke geben. Auf den Klippen angekommen, finden wir diese leider nicht. Auch nicht die Höhlen und Strände, von denen wir gelesen haben. Wieder an der Promenade angekommen suchen wir an dem kleineren Stadtstrand noch ein kleines Fleckchen, auf dem Rocky sich auspowern kann. Und siehe da- ein Durchgang in den Felsen zum einem nächsten Strandabschnitt! Und von dort aus noch ein weiterer Durchgang und wir finden eher zufällig noch die römische Brücke. Lagos begeistert uns ein wenig und fällt definitv in die engere Auswahl für Weihnachten und schreit nach einem Wiedersehen. 

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Santa Pola/Alicante

Nachdem wir auf die gute Idee kamen, dass Nicole in diversen Facebookcampinggruppen mal erfragt, wie...

Aguilas

Nach dem wunderschönen Platz am Meer stranden wir in Aguilas. Eigentlich war unser erstes Ziel der C...

Almeria

Jetzt kommt ein kleiner relativ langweiler Eintrag. Nach der Suche nach einem neuen Platz findet Mar...