My adventure

Erlebnisse und Geschichten meiner 9 monatigen Reise

Day 206 Der botanische Garten und little India

Da Moritz sich in den letzten paar Tagen nicht 100% wohl gefühlt hatte, blieb er heute im Hostel um sich etwas zu erholen. So machte ich mich alleine auf, Singapur noch weiter zu entdecken. Der Manager unseres Hostel meinte, der Botanische Garten sei ein "must-see" und so ging ich dort hin.

Und er hatte Recht. Der botanische Garten in Singapur ist riesig. Eine gewaltige Grünfläche die zum Spazieren einlädt, mit Seen, Wäldern und natürlich Blumen.








Als ich durch das erste Wäldchen schlenderte raschelte es auf einmal neben mir. Als ich nach der Ursache suchte fand ich eine gut 40 cm lange Eidechse.





Ich schlenderte gut 2 Stunden durch den Park, genoss die Bewegung und die vielen schönen Plätze, die der Park zu bieten hat.







Schlussendlich landete ich im Nationalen Orchideen Garten. Ein kleines Paradies.






Nach dem ausgiebigen Spaziergang hatte ich Hunger und so machte ich mich auf den Weg nach Little India. Ein Stadtteil in Singapur, wo wie der Name es schon sagt, viele Inder leben. Ich schlenderte ein wenig durch den Stadtteil und suchte mir ein Restaurant wo es dann lecker Indisch zu Mittag gab.








Nach dem Esser machte ich mich dann noch auf den Weg um mir die Formel 1 Strecke von Singapur etwas genauer an zu sehen. Mein Interesse galt vor allem der Boxenanlage. Zu meinem Glück konnte man da Startgelände einfach betreten und schlenderte ich auf etwas der Boxengasse entlang und Stand auf der Pole Position.









Allzu viel gab es da aber auch nicht zu sehen und so machte ich mich wieder auf den Rückweg zum Hostel um nach Moritz zu sehen.

Dieser hatte den ganzen Tag geschlafen und fühlte sich etwas besser, so machten wir uns am Abend auf ins Ausgangsviertel von Singapur. In Clarke Quey reihen sich verschiedene Restaurants von verschiedenen Länder an einander und man hat die Qual der Wahl. Wir entschieden uns für ein Australisches und hatten ein wirklich gutes Abendessen, nur tuer war es. Aber man gönnt sich ja sonst nichts.





Nach dem Essen schlenderten wir nochmals zum Marina Bay Front um uns nochmal die Wasser-Laser-Show anzusehen.

#singapur#exploring#flowers#f1#littleindia#formula1#garden#botanicgarden#sightseeing

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: