meses-de-miel

Unsere Flittermonate in Südamerika --- TRAVEL IS THE ONLY THING YOU CAN BUY THAT MAKES YOU RICHER
Alle Artikel

Pensamientos...

Pensamientos...

Nach 5 Wochen reisen ist es an der Zeit für einen kleinen Zwischenbeitrag. Wir müssen sagen, dass uns das Reisen riesig Spaß macht. Wir genießen (fast) jede Minute, freuen uns über alles was wir bisher erlebt haben, über das, was wir gerade im Moment erleben und über alles, was noch kommen wird! Wir nehmen uns fest vor, das so beizubehalten, auch nach der Reise. Es ist zwar nicht immer nur Entspannung pur, wie man sich das vielleicht von einer Reise - vor allem von Flitterwochen - vorstellt, das viele Weiterreisen, Sachen auspacken, Einpacken, Rumschleppen, Busfahren (manchmal bei echt ekligen Gerüchen) hat auch seine anstrengenden Seiten. Vor allem wenn man nur für 1 Nacht in einer Unterkunft bleibt, ist man eigentlich am Dauer-Packen. Trotzdem bleibt man nicht überall mehrere Tage, denn wir wollen es ja auch bis in den Süden schaffen und mache Orte eignen sich einfach mehr als Zwischenstopp. Um alles direkt anzufahren sind die Strecken nun auch einfach zu lange. Umso mehr genießen wir es, wenn wir 3-4 Nächte in einer Unterkunft haben und legen auch immer wieder mal einen Tag ein, in dem wir uns nichts vornehmen. Wir schreiben, zeichnen, sortieren Fotos und chillen ganz einfach! Aber natürlich macht uns das immer weiter reisen und nicht nur an einem Ort zu sein auch tierisch Spaß, wir sehen und erleben so viele Dinge, dass uns der Blog und unser Tagebuch auch selbst hilft, alles zu verarbeiten. Wie schon vermutet und gehofft, vergeht die Zeit hier gefühlt viel viel langsamer als zu Hause im Alltag und so kommt es uns schon wie eine Ewigkeit vor, dass wir durch Brasilien, Paraguay und Argentinien gereist sind! In Chile sind wir jetzt gerade mal 2 Wochen, kaum zu glauben. Und das ist ja auch genau was wir wollen: Entschleunigen! Den Moment genießen! Einfach mal die Seele baumeln lassen und doch eine Menge erleben! Wenn man sich überlegt, was wir hier an einem Tag alles gesehen und erlebt haben, inklusive relaxen und wie lange sich so ein Tag anfühlt… Verglichen mit einem Arbeitstag, der so schnell verfliegt…

Wir sehen hier fantastische Landschaften bei meist herrlichem Wetter, doch was die Reise tatsächlich am meisten ausmacht und bereichert, sind die Menschen, denen wir begegnen. Wir haben selbst in dieser Zeit schon so viele tolle Menschen getroffen, die so herzlich zu uns waren. Ob es nun Brasilianer, Paraguayer, Argentinier oder Chilenen waren. Bis auf die korrupte argentinische Polizei und den Kofferleuten können wir hier wirklich nur von überaus freundlichen, hilfsbereiten und gastfreundlichen Begegnungen erzählen. Ob es nun Familien waren, bei denen wir mehrere Tage gewohnt haben oder Leute, die uns einfach nur für 10 Minuten mit dem Auto mitgenommen haben oder bei denen wir etwas gekauft haben. Wir fühlen uns schon ziemlich wohl hier :) 

3

Kommentare

Noch keine Kommentare