Meck on Tour
Eine Reise ins Blaue

Der magische Archipel

Nach einer ruhigen Nacht stehen heute Sport und Kultur auf dem Programm. Mit meinem Bike erkunde ich den Limski-Kanal. Dieser 10 Kilometer lange Meeresarm ist kein Fjord, sondern ein altes Flusstal, nämlich das Ende des Lim-Tales, das der Fluss Pazinčica in Jahrmillionen hier gegraben hat. Durch sein sauer- und mineralstoffreiches Brackwasser ist hier Muschel- und Fischzucht möglich. Die urtümliche Landschaft war auch Kulisse für Wikingerfilme wie Die Wikinger und Raubzug der Wikinger! Überhaupt ist es hier magisch und geheimnisvoll. So soll der Pirat Jack Morgan hier seine Schätze vergraben haben. Und vor Jahrhunderten hat hier der Hl. Romualdo hier als Einsiedler gelebt. Der Name Limski weist übrigens darauf hin, dass hier früher die Grenze zwischen Pula und Poreč verlief.

Ich geniesse das beschauliche Biken durch das Waldreservat von Kontija. Die Route 171 von Istria-Bike ist sehr gut markiert. Unvermittelt endet die Route beim verfallenden Kloster St. Michael. Hier wende ich. Bevor ich aber zurück radle, steige ich über die uralten Treppen der Klosterbrüder hinunter an den Kanal. Ich geniesse die Einsamkeit und hänge hier geraume Zeit meinen Gedanken nach...

Den Rückweg absolviere ich auf einer parallelen Waldstrasse, da es fast immer abwärtsgeht, fliege ich meinem Ziel entgegen.

Nach einer kurzen, heissen Dusche geniesse ich noch den Sonnenuntergang und träume von kommenden Ferienerlebnissen!


#fjord#limski-kanal#waldreservat
Kommentare