letsgosoutheast

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

Day 2 hanoi: reunion no.74736

Loooved ones, Réunion no.9473LeeeeeeebenNeuer Job😂Ho chi Minh Museum Dreckige Stadt WestlakeWestlakeRomanische KircheMobiler Shop, man kann alles kaufen dort 😂

Bon soir mesdames, messieurs,

Wir sind mal wieder gechillt um neun aufgestanden und haben uns dann ein Frühstück gegönnt.

Danach haben wir versucht uns aufzuraffen, nicht wieder weiter ins Bett zu liegen und zu 🚶‍♀️ gehen.

Wir haben dann aber locker noch 1,5 Stunden gebraucht, bis wir es tatsächlich aus dem Bett geschafft haben.

Wir sind gefühlt 80.000 km gelaufen, quer durch die Stadt- haben richtig abgefuckte und abgeranzte Häuser gesehen, die eher als Müllhalden dienen.

Danach sind wir Richtung Ho Chi Minh Museum und Mausoleum. Davor hat uns ein Vietnamese angelabert, eig wollte er uns ne Tour anbieten- natürlich really cheap. Is klaaaaaa.

Er hat dann aber rausgefunden, dass wir aus Deutschland kommen und fängt plötzlich an, deutsch zu sprechen. Wir hatten so einen Vorfall sicher schon zwei, drei Mal hier. Naja- wir wissen jetzt, warum.

Als Vietnam nach dem Krieg (nicht all zu lange her) komplett zerstört war, wurden die „Jungen“ in kommunistische Länder auf der ganzen Welt geschickt . Vor allem natürlich in die DDR (er zb. War in Dresden). Dort sollten sie „lernen“ wie man arbeitet, Häuser und Straßen baut- und nach 5-10 Jahren wieder nach Vietnam zurück geholt, um das Land wieder aufzubauen.

Eigentlich ne ziemliche traurige Geschichte, wie das Land noch vor 20 Jahren aussah. Und trotzdem, und das finden wir so krass, sind vor allem auch die Älteren Generationen hier so unglaublich nett und freundlich. Obwohl diese das alles live mitbekommen haben...

Naja- however- ziemlich beeindruckend. Viele Straßen und Schulen haben hier aufgrund der Besatzung früher französische Namen. Auch jedes Museum hat einen französischen Titel.

Sogar häufiger, als einen englischen.

Anschließend sind wir zum westlake gelaufen, ein riesiger See in Mitten der Stadt.

Dort wurden wir von zwei Straßenverkäufern angehalten (es hat uuuuunendlich viele von Ihnen- zwar penetrant aber freundlich). Diese haben uns sofort ihre Hüte und ihre komischen Transportdinger um den Hals gehängt (siehe Bilder). Das war zugegebenermaßen ein bisschen komisch. Aus Mitleid haben wir nach dem Handeln Ihnen noch ein paar Bananen und Ananas abgekauft.🤦🏽‍♀️😂

Danach sind wir weiter, waren noch in einem Kaffee und haben zu Mittag gegessen.

Anschließend sind wir einfach nur dumm im Hotel gelegen und haben Netflix gesuchtet🤦🏽‍♀️😂

Aber wir haben uns wieder aufgerafft und sind nochmal los in die Stadt.

Natürlich haben wir unsere liebsten Holländer wieder getroffen.😂 Got something to eat. Und danach gab es einen übertriiiieben heftigen Crêpe mit Oreo, Cheesecake und Erdbeeren.  Heeeeeaven🤤

Jetzt sitzen wir auf dem Balkon im Hotel, haben unsere Wäsche abgeholt (wir haben jetzt eine Hose mehr, leider eine hässliche Männerhose😂😂😂🤦🏽‍♀️) und trinken noch gechillt was.

Morgen müssen wir auschecken und abends geht unser Nachtzug nach Sa Pa in die Reisfelder😛

8

Kommentare

Steffen
Haha, wollt schon fragen, welche Größe die Männerhose hat... - aber wenn sie hässlich ist 🤔🙈... - dann lieber net😂
Na dann mal Prost und morgen Abend / Nacht ne "gechillte" Fahrt nach Sa Pa🙂👍
P. S.: Cooler neuer Job und hübsche Dienstkleidung 😬 - aber ist das auch lukrativ 🤔?
Nina
Ich fahr dann den Klamottenladen, kein Problem 
Lara
Nicht all zu lukrativ😂 denke da wäre Nina besser dran, wenn sie den Klamottenladen schiebt😂😂😂👍🏽 Die hässliche Hose werden wir definitiv gleich abgegeben oder direkt verbrennen🤔😂

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: