La vida es un viaje
vakantio.de/lateinamerika2017

Playa del Carmen

Die erste Woche ist jetzt wie im Flug vergangen und wir haben schon soooo viel erlebt und richtig viele Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt.


Playa del Carmen begrüßt uns an unserem ersten Abend mit diesem genialen Sonnenuntergang.


Die ersten zwei Tage waren wir ja zunächst in Cancún und sind dann weiter nach Playa del Carmen gefahren. Dort haben wir direkt am ersten Tag einige Mexikaner kennengelernt, mit denen wir dann an nicht so touristischen Stränden und in Cenoten waren (Cenoten gibt es hier in Mexiko unglaublich viele - rund 3000 - die entweder offen, halboffenen oder geschlossen sein können). 

Die Cenote "Garden Eden" mit ihrem kristallklaren Wasser.

Den Adventure-Tag, den wir zusammen mit den Mexikanern gemacht haben war ziemlich cool und es ist einfach genial mit Einheimischen zusammen unterwegs zu sein und Mexiko von seiner wirklichen, nicht touristischen Seite kennenzulernen. 


Ebenfalls in der Cenote "Garden Eden".

Außerdem waren wir zusammen mit 5 Leuten aus Frankreich, die wir im Hostel kennengelernt haben, in Akumal schnorcheln und haben Meeresschildkröten beobachtet :) Total faszinierend und unglaublich schön die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.

Am Strand von Akumal.


Sonnenuntergang in Akumal.


Mexikanisch essen waren wir natürlich auch direkt und haben Cesedillas, Burittos und Tortillas probiert. Super leeecker :) 

Leeeeecker :)


Am 07.01. sind wir zurück nach Cancun gefahren, wo wir von Mitchel, dem Besitzer der Jackfruit Farm mit dem Pickup abgeholt wurden. Auf der Farm sind wir für drei bis vier Wochen zum arbeiten.
Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: