La vida es un viaje
vakantio.de/lateinamerika2017

Essen bei einer echten Maya

Am Montag (13.01.2017) haben wir wieder morgens auf der Plantage gearbeitet und die Jackfruit-Bäume geputzt (z.B. mit der Machete um die Bäumen herum, die Schlingpflanzen und andere Pflanzen entfernen) und haben dann noch weitere Jackfruits geerntet. Zum Mittagessen waren wir dann bei einer alten Maya-Frau aus dem Dorf eingeladen, die auch nur Maya spricht (kein Spanisch) und für uns in ihrer Hütte handgemachte Tortillas gebacken hat 😀 dazu gab es dann nich selbstgemachtes Bohnenmuß.

Einfach genial - glaub so etwas erlebt man nur einmal im Leben 😍


Rußgeschwärzte Decken vom offenen Feuer in der Hütte.


Hier hat die alte Maya Frau gesessen und die Teigfladen geformt.


Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: