Süd-Schweden 2017

Mit den Motorrädern bei PAX und Billy
Alle Artikel

Tag 3 - Kristianstad-Kalmar

Tag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-KalmarTag 3 - Kristianstad-Kalmar

Nach einer hervorragenden Nacht und einem sehr guten Frühstück schwingen wir uns wieder auf unsere Eisenschweine. Das Bishops Inn werden wir sicherlich irgendwann wieder aufsuchen.



Nächstes Ziel - Kalmar. Vor uns liegen ca. 202 KM

Das Wetter ist heute bombastisch. Blauer Himmel, etwas über 20 Grad, genau richtig zum Cruisen. 

Im Gegensatz zu gestern, haben wir uns heute an die gemäßigte Geschwindigkeit schnell gewöhnt. Es geht hier eben alles etwas langsamer und wie wir im Laufe unserer heutigen Tour feststellen durften, ist das auch ganz gut so.

Wir fahren über die Landstassen und merken das erste Mal, wie weitläufig hier alles ist. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis uns mal ein Fahrzeug entgegenkommt. Herrlich.....!

Immer wieder führt uns der Weg an kleinen Seen vorbei und immer wieder werden wir durch die schöne Landschaft zum Anhalten gezwungen. Was heißt gezwungen, manchmal wollen wir einfach nicht weiterfahren.


Im Bild rechts das Frischwäschebike, links das Schmutzwäschebike (der gelbe Rucksack, den wir für die Überfahrt auf der Fähre genutzt haben, wurde kurzerhand umfunktioniert).

Es geht weiter, links Seen, rechts Seen, kilometerlange Wälder und wieder Seen. Wir genießen unsere kleine Wald- und Seentour.




Irgendwann führt uns unser Navi auf die die E22. Autobahn ist angesagt für 35 KM. Das bedeutet auch 110 km/h sind erlaubt... Geschwindigkeitsrausch!!! 
Das gefällt uns ganz und gar nicht, so bleiben wir bei max. 90 km/h und beschließen schnellstmöglich die Autobahn wieder zu verlassen. 


Weiter geht es durch unendlich lange Wälder und kleinere Orte. Diese tolle Tour endet schließlich in Kalmar. Und wieder erwarten uns Seen.


Selbst der Blick auf die Brücke nach Öland bleibt uns nicht verwehrt.

Wir besichtigen noch kurz das Zentrum von Kalmar und essen eine Kleinigkeit. Typisch Schwedisch essen wir griechisch... warum auch nicht!

Jetzt geht es wieder zurück ins Hotel Svanen. Im Gegensatz zu unserer letzten Unterkunft übernachten wir hier in einer Art moderner Jugendherberge. Aber auch hier fühlen wir uns sehr wohl, denn die Unterkunft liegt, wie es sich für diesen fantastischen Tag gehört..... am See!


Morgen geht es weiter nach Växjö.
1

Kommentare

Noch keine Kommentare