NordSeaCycleTour 2018 ich will dann mal weg  

Wenn nicht jetzt wann dann??

England – Holland – Fehnroute – Nordseefahrradweg

In den letzten Tagen sind wir durch „Holland“ gefahren – genau: die Holland Fen. Ein Gebiet, welches schon 1767 trockengelegt wurde. Es erinnert viel an Holland, z.B. die vielen Kanäle und Windmühlen zur Entwässerung.

Fast schon mit der Fehnroute - Fahrradtour im Friesland bei uns zu vergleichen.

Dann geht es Richtung Essex, wir fahren drei Tage durch hügelige von Landwirtschaft geprägte Gegenden – fast schon so industriell angelegt wie bei uns, riesige Flächen, nur es gibt viel mehr grüne, naturbelassene Seitenstreifen und Hecken an den Straßen, auch die Landwirte pflügen nicht bis an die Ränder… und kaum Mais! 

Schade, dass unsere Landwirte so wenig für Natur übrig haben bzw. nur gegen Subventionen darauf verzichten bis an die Wege und Gräben zu pflügen.

Natürlich ist auch in England bei den Landwirten einiges im Argen, viele große Misthaufen - teils schon ziemlich alt - auf den Feldern, viele Folienrückstände und Netze von den Heu- und Strohballen hängen den Zäunen , und fast jeder Landwirt "sammelt" alte Maschinen. 

Es geht jetzt Richtung Harwich, für meine beiden Freunde Dirk und Klaus geht der Urlaub Mitte Juli zu Ende. Beide nehmen morgen (05.07.) die Fähre von Harwich nach Holland, Dirk wird die Tour dort weiter fortsetzen, Klaus wird Ihn ein paar Tage noch begleiten und dann mit den Zug nach Hause fahren.

Was mache ich? Mehr im nächsten Beitrag… 

Kommentare

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...

Mal zur Abwechslung: Wandern am Montag 😉

01.11.2019 - Wanderung vom Mt. Mitake zum Mt. HinodeDa ich am Samstag ein Meeting mit Prof. K hatte ...

Tag 052 " Lucky "

Erneut hieß es heute : Wecker stellen & zeitig aufstehen. Heutige Mission : Mekong Safari. Geste...