Tag 13 Schlammvulkane von Berca

Damit ich den ganzen Tag nicht komplett durch fahre habe ich einen halt bei den Schlammvulkanen in Berca angeschaut. Irgendwie war hier alles verlassen, keiner wollte von mir die Parkgebühren haben und niemand war an der Kasse für den Eintritt. Somit bin habe ich mir dort die Mondlandschaft angeschaut. Es war sehr beeindruckend zu sehen was Schlamm, so flüßiger Schlamm mit der Natur anstellt und was für Formen entstehen. Man sieht es wie der Schlamm vor sich hin Brodelt und sich seinen Weg ins, ich würde sagen, Tal sucht. Auf den Weg zurück ist mir aufgefallen das der Boden unter meinen Füßen richtig weich war und man immer etwas eingesagt ist. Am Ausgang habe ich dann auch jemanden Gefunden den ich mein Eintrittsgeld in die Hand gedrückt habe, 4Lei, also fast 1€. Und ich konnte sogar meine zweite Postkarte kaufen. Endlich eine ohne Kirche Motiv. Jetzt muss ich nur noch irgendwo mal endlich eine Post finden wo ich Briefmarken kaufen kann.

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Tag 20/21 Wien und Heimfahrt

So das war ein wunderschöner Ausklang meines Urlaubs. 2 Nächte bei meinem Kumpel und seiner Familie ...

Tag 19 Balaton

So langsam befinde ich mich auf dem Heimweg. Und da ich mir gedacht habe das ich ja über Wien fahre ...

Tag 18 Salzbergwerk Turda

Wahnsinn! Wahnsinn! So was habe ich noch nie gesehen. War das vielleicht mal ne abgefahrener Ausflug...