Ein Floh entdeckt die Welt II - Irland
vakantio.de/einflohverreist2

Nachdem wir uns am Vortag haben verwöhnen lassen und ich mir am Nachmittag die Stadt Cork noch ein bisschen alleine angeschaut habe, ging es heute weiter Richtung Westen. 

Auf der Halbinsel Mizen Head haben wir eine wunderschöne Wanderung zum Three Castle Head bei strahlendem Sonnenschein unternommen. Wir haben uns allerdings etwas gewundert, warum wir das ausgeschilderte Café nirgends gefunden haben, bis wir auf Nachfrage erfuhren, dass dies bereits seit 2 Jahren geschlossen hat. 

Deshalb fuhren wir nachmittags zur nächsten Halbinsel zum Sheeps Head, um dort mit Ausblick auf die Bucht einen Kaffee zu trinken. Die knapp einstündige Wanderung zum hiesigen Leuchtturm haben wir dann ausgelassen. 

Am Abend ging es dann weiter zur nächsten Unterkunft nach Glengarriff. Nachdem unsere Gastgeberin zunächst nicht anwesend war (wie uns ein Zettel an der Tür verriet, sei sie im Krankenhaus), zeigte uns Beatrice nach dem Abendessen, was irische Gastfreundschaft bedeutet. Clarissa und ich hatten gar keine Wahl, Tee und Kekse abzulehnen und schon saßen wir in einem herrlich pittoresken Wohnzimmer mit einer irischen Lady und kamen uns ein bisschen vor wie im Film. By the way erzählte Beatrice uns von ihrer 105-jahrigen Tante, die 17!!!!!!! Kinder zur Welt gebracht hat. Wir haben dreimal nachgefragt... 

Kommentare

Kerstin
Bitte nicht nachahmen.... 17 Kinder 😉

Kerstin
Super Landschaft 🐕🤗

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: