disastergals

And that one guy
Alle Artikel

Die Anreise

Nach fast einem Jahr warten ist es heute am 14.06.2019 endlich soweit, wir (Naschti und Nessi) fliegen nach Afrika! Genauer gesagt nach Kapstadt um dort unser Fahrzeug von Bushlore abzuholen und unsere zwei anderen Teamies, Lena und Bea, einzusammeln. Die beiden haben schon eine Woche in Kapstadt verbracht und warten nur noch auf uns.

Zum Frankfurter Flughafen kommen wir noch ganz entspannt und der erste Flug nach Instanbul ist „on time“, top Service und super leckeres Essen hatten wir auch. Allerdings müssen wir bei Ankunft feststellen, dass der Flieger nach Kapstadt drei Stunden Verspätung hat. Irgendetwas sagt mir, dass wir nicht vor 16Uhr in Kapstadt ankommen sollen. Denn wir hatten eigentlich schon einen anderen Flug gebucht um nach Kapstadt zu fliegen, welchen wir wieder storniert haben, da der Weiterflug von der Fluggesellschaft storniert worden war und wir sieben Stunden später angekommen wären als wir wollten. Nun sitzen wir in Instanbul und warten, der Flughafen ist ganz neu und sehr groß, wir holen uns am Schalter von Turkish Airlines einen Gutschein für unsere Verpflegung. Und dann fragen wir uns durch um eine kostenlose Schlafmöglichkeit zu finden, das klappt super, denn es gibt kostenlose Ruhezonen mit Liegen. Leider sind diese voll oder mit Taschen belegte menschenlose Liegen, erinnert mich sofort an Strandurlaub, dabei sind das hier keine Deutschen...

Nach ein paar Stunden Schlaf steigen wir wie angekündigt drei Stunden verspätet in den Flieger, der dann nochmal eine Stunde später losfliegt, wegen Verladeproblemen. Wie konnte es anders sein?! Egal, das lässt sich jetzt sowieso nicht mehr ändern, wird schon alles klappen. Dann kommen wir eben als letztes an und verpassen die Registrierung, so wie das Abendessen und die mit Teilnahmeplicht gekennzeichnete Einweisung. Unser Teamname ist schon jetzt Programm,  the Master of disaters. Immerhin ist der Flieger nicht voll und wir haben beide jeweils zwei Sitze zur Verfügung.

Am 15.06.2019 um 16.30Uhr betreten wir südafrikanischen Boden. Obwohl zwölf Jahre her, dass ich hier das letzte Mal war, sieht es noch genau gleich aus und ich fühle mich sofort wieder wohl. Unser Fahrer Pietress holt uns ab und wir gehen zum Auto. Und tatsächlich ist mit uns noch ein anderes Team gelandet und wir sind doch nicht die letzten. An der Autovermietung Bushlore angekommen müssen wir den Papierkrieg bewältigen und dann bekommen wir eine zweistündige Einweisung für das Auto. Währenddessen wurden Lena und Bea von einem Uber Fahrer an ihrem Hostel eingesammelt und zu uns gebracht.

Um 19.00Uhr fahren wir in Kapstadt vom Hof, erstmal tanken...120Liter, wow, da geht einiges rein in den Wagen! Und los geht es zum ersten Checkpoint. Juhuuu, wir haben es geschafft, die Rally kann losgehen!

1

Kommentare

Noch keine Kommentare