diane-in-hawaii
12'236 km / 117d / -12h

Erster Schultag

Liebes Reisetagebuch

Sonntag, 11. April 2021

Nachdem uns Debbie am Sonntagmorgen vom Film 50 First Dates erzählte, da viele Szenen dieses Films im Sea Life Park Hawaii in der Nähe von uns gedreht wurden,  mussten wir uns den Film eigentlich auch schon fast anschauen. So genossen wir das Frühstück erneut mit frischen Früchten und dem Film vor dem Fernseher. Anschliessend fuhr uns Debbie an den Sandy's Beach, bei welchem wir einen gemütlichen Nachmittag verbrachten. Die Wellen ermöglichten uns jedoch kaum, ins Wasser zu steigen. Dafür konnten wir diverse Surfer bestaunen, welche geschickt die Wellen bezwangen. 

Am Abend war Besuch angesagt und das ganze Haus voller Menschen, sowie auch Hunden. Weitere zwei kleine Giftzwerge, welche uns um die Beine wuselten und Freude daran fanden, auf mein Bett zu springen. Da ich jedoch wieder ziemlich müde war, beschloss ich nach dem Abendessen auch gleich wieder ins Bett zu gehen. So verpasste ich leider den Darts Wettkampf. Wie auch immer, bei der nächsten Family-Night bin ich dann garantiert auch Teil der Partie. Das lasse ich mir nämlich nicht entgehen!

Montag, 12. April 2021

Heute war früh aufstehen angesagt. Bereits um 5:45 Uhr klingelte mein Wecker, welchen ich jedoch nicht benötigte, da ich einmal mehr um 5:30 Uhr erwachte. Nach einem kleinen Frühstück, begaben wir uns auf den Weg zur Bushaltestelle und warteten geduldig auf unser Bus. 
Für einen Moment dachten wir, dass wir den geplanten Bus verpasst hatten, da er plötzlich im App nicht mehr auffindbar war. Bereits malten wir uns das Szenario aus, am ersten Schultag zu spät zu kommen... Da tauchte glücklicherweise trotzdem noch ein Bus auf und brachte uns in die Stadt. Eigentlich wissen wir, bei welcher Station wir aussteigen müssen aber aufgrund eines Missverständnisses, fuhren wir eine Haltestelle zu weit. Jänu, nicht so tragisch, die Abstände der Haltestellen sind hier ziemlich klein. 

Bei der Schule angekommen (7:45 Uhr), wurde uns mitgeteilt, dass wir viel zu früh seien. Da wir keine Informationen erhielten und Tony gemeint hat, die Schule starte um 8:00 Uhr aufgrund des Einstufungstests, wollten wir lieber zu früh als zu spät dort eintreffen. So kauften wir uns im Laden unterhalb der Schule noch Après Soleil, damit ich mich das nächste Mal nach der Sonne und der erfrischenden Dusche nicht wieder versehentlich mit Sonnencrème einschmiere... Ach Diane, manchmal bist du schon ein riesiger Schussel! 

Wieder in der Schule oben angekommen, musste ich diverse Formalitäten vollziehen und wurde anschliessend für ein kleines Interview aufgeboten. Dies half Griff, einem der Lehrer, sich ein erstes Bild über mein Niveau zu bilden. Ebenfalls gab es ein Listening, Reading und Grammar Test zu absolvieren. Nach dem Test ist vor dem Test, da wir anscheinend jeden Freitag eine solche Testreihe durchführen, um den Fortschritt verfolgen zu können. 

Fabienne gab uns dann noch diverse Infos und zeigte die Räumlichkeiten der Schule. Daraufhin wurden wir um ca. 11 Uhr bereits entlassen und konnten den Nachmittag zur freien Verfügung nutzen.

Zusammen mit Nadine und Laura, zwei weiter Schülerinnen, welche heute ihren ersten Schultag hatten, machten wir uns auf den Weg zu Ala Moana Center, dem weltweit grössten Freiluft-Einkaufszentrum. Viel davon gesehen haben wir jedoch nicht, da wir uns für Laura auf Essenssuche machten. Sie nämlich wohnt in der Studentenresidenz, wo sie ihr Essen jeweils selbständig zubereiten muss. Als wir schliesslich auch dies erledigten, machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause. Nadine wohnt in der Nähe von Chantal und mir und somit konnten wir gemeinsam auf unser Bus warten. Unglücklicherweise verpassten wir den passenden Bus und mussten somit ca. eine Stunde auf den nächsten warten. Unsere Busverbindungen sind also nicht sehr gut, um damit gleich die Frage zu beantworten. Zwar eine direkte Linie, jedoch nicht sehr viele am Tag. Aber auch das nur ein Luxusproblem. 

So also sind wir nun wieder Zuhause und werden von einem nervenraubenden Wuff-Konzert unterhalten.

Kommentare

Bettina
„nervenaufreibendes Wuff-Konzert“ hahahah nach dem Ufenthalt sind au ihr Hunde-Fründe, ich gsehns cho :P

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Höhenflug

Liebes ReisetagebuchMittwoch, 28. Juli 2021Die Nacht war kurz, denn der Wecker klingelte bereits um ...

Spinnenhort

Liebes Reisetagebuch Sonntag, 26. Juli 2021Am Morgen schauten wir zusammen mit Regengeräusch einen F...

Grand Canyon 2.0

Liebes Reisetagebuch Freitag, 23. Juli 2021Ach herrjeh dieses Wetter macht einen ganz anders. Wie so...