châteaugeschichten

Bande auf Reisen - die Wild- und Minicamper!

Erntezeit

September ist Erntezeit. Schon an den malerischen Schleifen des Lot in Frankreich ist Zappa während der Siesta in der Mittagshitze plötzlich spurlos verschwunden. Ich mache mir darüber erst mal wenig Gedanken, das passiert schon hin und wieder, er versinkt in irgendwelche tiefgreifenden Gedanken oder schaut Löcher in die Luft. Ich beobachte die Handwerker am anderen Ufer bei ihrer Mittagspause und döse ein. Nach etwa 20 Minuten werde ich wach und mein Begleiter ist immer noch auf Abwegen. Jetzt muss ich doch mal nach ihm schauen – und finde ihn unter einem Haselstrauch. Wie ein Eichhörnchen sammelt er die Nüsse ein, die große Schüssel ist schon randvoll. Als er mich bemerkt, stellt er großzügig fest, dass der Rest wohl für die Mäuschen bleiben sollte. Und ich dachte schon, ich kann die ganze Familie für den Winter mit Haselnüssen versorgen.

An den staubigen spanischen Landstraßen stehen überall Mandelbäume, die ähnlich wie bei uns die Äpfel von der hiesigen Bevölkerung wenig Beachtung finden. Wir sind an einem heißen Nachmittag in Aragonien unterwegs, um Brot zu kaufen. Französische kleine Dörfer vor Augen, bilden wir uns ein, es sollte auch hier kein Problem sein, im nächsten Ort einen Bäcker zu finden. Die engen Gassen erfordern einiges Fahrgeschick und nach der dritten Runde durch Candasnos müssen wir konstatieren, dass es hier zwar einige Häuser zu kaufen gibt, aber kein Brot. Vor der einzigen Bar sitzen ein paar Senioren vor leeren Gläsern und spekulieren wahrscheinlich schon, welche Hütte wir käuflich erwerben wollen. Doch bevor einer der Señores uns seinen verfallenden Besitz nahe der unzähligen Schweinezuchtanlagen schmackhaft machen kann, ziehen wir weiter. Um nach einer Rundfahrt von ca. 50km, sechs aragonischen Dörfern und einer vollen Tüte Mandeln doch wieder beim Lidl zu landen.

Dicke blaue Feigen fallen allerorts von den Bäumen und wir können gar nicht so viele essen, wie wir gerne würden. 

In einer Nektarinenplantage haben die schwarzen Männer ein Bäumchen komplett vergessen abzuernten, es ist niemand in der Nähe und die saftigen Früchte leuchten in der südlichen Sonne! Wer könnte daran vorbeifahren? Ich pflücke auf die Schnelle eine ganze Schüssel voll dieser unbeschreiblich süßen Nektarinen, deren Aroma so nie in unsere Supermärkte findet.


#spanien#ernte#feigen#nektarinen#haselnüsse#wildcamping#minicamper

Kommentare