blackbox

unterwegs mit dem schwarzen Kastenwagen
Alle Artikel

Ausflug nach Loreto

Ausflug nach LoretoAusflug nach LoretoAusflug nach Loreto

Heute morgen erst mal ausgeschlafen, dann in Ruhe gefrühstückt und anschließend haben wir die 5km im Landesinneren gelegene Stadt Loreto besichtigt. Ein schönes , sauberes und gepflegtes Städchen erwartete uns. Im Altstadtzentrum gibt es einen wunderschönen Platz, direkt vor der Kathedrale. Die Kathedrale selbst steht an dem Ort, an dem das Haus stand  in dem die Jungfrau Maria gewohnt hat ( naja - oder gewohnt haben soll). Jedenfalls gibt es hier Marienkult ohne Ende mit den dazu gehörigen Läden, Prozessionen, Papst- und Bischofsbildern und -Statuen....


Montags ist hier aber offensichtlich nicht so viel los und so besichtigten wir das Städtchen in aller Ruhe, inklusive des obligatorischen Cappuccinos. Sehr schön ist es hier.


Danach ging es noch in einem riesigen Supermarkt zum Einkaufen und nun haben wir fürs Erste genug Vorräte (Bier, Wein, Wasser ...) und auch an das Abensdessen für heute und morgen wurde natürlich gedacht. Heute gibt es Gambas al Ajillo und morgen wird gegrillt.


Für morgen ist noch ein Faullenzer-Tag geplant und übermorgen geht es dann auf die Fähre nach Patras. 

1

Kommentare

Reinhard
Hallo ihr drei! Also mit der Maria, das ist ja ein Ding! Da, in Italien soll die gelebt haben, wo sich doch zu mindest der Anfang des Neuen Testamentes im Nahen Osten abgespielt hat. Nach Christi Himmelfahrt ist ja auch kaum noch von der heiligen Maria die Rede. Also, wo sie abgeblieben ist. Oder? Naja, so viel weiß ich darüber auch nicht. Da war ich gerade mal nicht dabei. Interessant, das Ganze!!! 
Aber euch geht es anscheinend gut, und das ist zunächst die Hauptsache. Weiterhin viel Spaß, und gute Reise! Lieben Gruß von uns zwei +zwei!!!!
Wolfgang
Tja, für die hiesigen Gerüchte können wir auch nichts, aber scheinbar leben einige Menschen ganz gut davon. Danke für die Grüße 😀