blackbox

unterwegs mit dem schwarzen Kastenwagen
Alle Artikel

Arkoudi / Peloponnes

Am Stellplatz unter Pinien eingerichtetEndlich wieder was zu FressenArkoudi / Peloponnes

Gestern um 12 Uhr auf die Fähre, heute um 14:30 Uhr Ortszeit (bei uns 13:30) wieder runter. Das war eine lange Fahrt. Camping on Board hatte zwar den Vorteil, daß wir jederzeit zum schwarzen Kasten konnten, zum Essen Ziva im Bus lassen konnten, unser eigenes Schlafzimmer hatten, aber: auf dem Autodeck war es extrem warm. Wir schätzen , daß es nachts nicht unter 27/28° abkühlte. Unser Schlaf war entsprechend ....

Ziva bekam am Tag vor der Fährfahrt kaum Futter um das Toiletten-problem an Bord klein zu halten, aber es gab gar keines. Unsere verwöhnte Hündin verweigerte jegliches große als auch kleine Geschäft und hielt über 26 Stunden ein. Andere Hunde waren dagegen scheinbar vollkommen problemlos. Kaum  wieder an Land hielten wir schon wieder an und Ziva machte dann auch prompt Pipi (geschätzte 5 Liter - oder so). 

Wir hatten uns vorher schon einen Campingplatz für die erste Übernachtung ausgesucht und hier sind wir nun, haben im Campingrestaurant sehr gut und preiswert gegessen und freuen uns auf eine etwas angenehmere Nacht. 

0

Kommentare

Noch keine Kommentare