abgehtdiewutz

 

Tag 4 Oberkestert -Boppard

Endlich habe ich es geschafft. Heute war wirklich mal easy going. Natürlich habe ich  viel an Burki gedacht. Heute ist 2 jähriges seit dem Radunfall. Es hat sein bzw auch unser Leben schon heftig verändert. Und das alles aus Unachtsamkeit einer Person, die mittlerweile wahrscheinlich schon alles fast vergessen hat. Einfach schrecklich. 

Heute war die Strecke richtig schön. Es ging viel durch Wald mit kleinen Trails. Und klar immer wieder traumhafte Blicke nach unten. Dadurch das ich wusste, das die Distanz nicht so lang ist legte ich oefters Pausen ein,um das ganze einfach ein bisschen mehr zu genießen. Diese Nacht geniesse ich den Luxus alleine im 6 Bettzimmer zu uebernachten. Corona muss ja auch für irgendwas gutsein. Freue mich aber auch schon wieder auf morgen 😉 denn hier tobt schon ganz gut der Baer. 

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Tag 6 Braubach -Festung Ehrenbreitstein Koblenz

Habe mir umsonst Sorgen gemacht, das ich mir mit der Etappe schwer tue. Rechtzeitig losgelaufen war ...

Tag 5 Boppard -Braubach

Heute nochmals eine leichte Tour. Da ich die Unterkunft schon vorgestern reserviert habe, konnte ich...

Tag 3 Bornich -Oberkestert

Bornich liegt ja nicht direkt am Rheinsteig. Und was hat das zur Folge? Das O Gen hat wieder zugesch...