die kleine Hexe
vakantio.de/wege_nach_rom

Island Tag 11: grau und grün und Radlrennen

Die heutige Etappe ist ziemlich kurz, nur gute 3 Stunden Fahrt, mehr als die Hälfte auf nicht asphaltierten, aber sehr schlaglocharmen Schotterstraßen. Da darf man dann nur 80 fahren. Warum die Unterkünfte so unterschiedlich weit auseinander liegen, muss man nicht verstehen. 

Wir sind schon mittags in Vogur, einem ziemlich schicken Agriturismo (country lodge) inmitten von nichts außer Lavafeldern, Vogelfelsen, Watt und Gegend. Wir machen einen Spaziergang zum Wasserfall hinter dem Haus, danach können wir unser Zimmer beziehen. Susanne schläft fast den ganzen Nachmittag, sie hat sich leider eine Erkältung eingefangen und ist entsprechend angeschlagen. Ich freue mich, dass ich endlich mal zum Lesen komme, der Nachmittag vergeht im Nu. 

Zufälligerweise ist unsere Unterkunft heute Nacht auch Herberge für die Teilnehmer eines fünftägigen Gravel Bike Rennens über knapp 1000 km, nämlich https://cyclingwestfjords.com/, mit beachtlichen Zeitunterschieden kommen Radler*innen dort an.  


Island

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: