Vanlife Stories
Der wichtigste Moment ist immer jetzt.

Bei den Emsers in Peníscola

Auf dem Weg weiter Richtung Süden komme ich an Peníscola vorbei, dem Winterquartier von Peter und Kristina Emser, meinen früheren Nachbarn aus der Kindheit. Seit vielen Jahren verbringen die beiden dort den Winter auf dem Campingplatz. Wie gut, dass es Facebook gibt und ich erkundige mich, ob die beiden gerade dort sind.

Tatsächlich sind sie seit einer Woche in Spanien und freuen sich sehr, dass ich mich melde. Ich bin herzlich eingeladen, vorbeizukommen. Peter organisiert sogar einen Stellplatz für mich und eine Heizung, dass ich mir warm im Bus machen kann.

Es folgen schöne, entspannte, und teils auch anstrengende Tage, die zwei zeigen mir wunderschöne Orte. Am Samstag fahren wir in das wunderschöne Bergdorf Bel und entdecken wildwachsende Algarrobos (Johannisbrotbäume), am anderen Tag erkunde ich alleine die Altstadt und wir treffen uns zum Fisch-Mittagessen mit Tarta(r ;)) whiskey al whiskey als Nachtisch und bevor ich weiterfahre genießen wir noch ein Mehrgängemenü in ihrem Lieblingswellnesshotel am Berg.

Neben den Aktivitäten war es außerdem schön, nach dem ganzen Wildcamping mal auf einem Campingplatz zu übernachten, das erste Mal überhaupt für mich. Ich war mit Abstand die jüngste und die mit dem kleinsten Wagen. ;)

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Immer dem Wasser nach

Nach den Erfahrungen der letzten Tage will ich heute früh unterwegs sein, um viel Sonne abzubekommen...

Windige Mittelmeerküste

Der Tag startet mit sehr viel Wind, doch der Aussichtspunkt ist nicht weit vom Parkplatz, wo ich ein...