3 Wochen "Rund um Chicago"

Tag 18 - Buffalo / zurück nach Pennsylvania

Gestern sind wir noch umgesiedelt, da uns ein freundlicher Sheriff darin bestätigt, dass wir auf der Goat Island nicht übernachten dürfen. Wir sind wie geplant nach unserer Nachtwanderung zum nahegelegenen Walmart übergesiedelt. Und erstaunlicherweise waren wir diesmal nicht alleine. Circa ein Dutzend Schlafmobile hatten sich dort angesiedelt. Schien sich zu bestätigen, dass die Niagara Fälle eines der mistfrequentierten Ausflugsziele Nordamerika´s ist.

Wir haben gut geschlafen, mittlerweile sind die Nächte ja auch nicht mehr so unerträglich heiß. Am Morgen stellten wir fest, dass sich in unmittelbarer Nachbarschaft ein Factory Outlet befand. Also war das unsere erste Anlaufstation am morgen. Wir waren schon vor der Öffnung da. Am Entrance 6 schickten wir Mutti und Uwe auf Expedition zu erforschen wann geöffnet wird. Sie bleiben lange weg, sehr lange und wurden dann vom Sicherheitsdienst wieder zu uns chauffiert. Mutti hatte ja bereits vom Vortag Übung im Kontakt mit den Sicherheitskräften. Sie hatten sich auf dem riesigen Gelände verlaufen und die freundliche Security Dame wusste längst wo wir stehen. Um 10 griffen wir dann an. Ein schönes Outlet Center, komplett überdacht mit über 200 Designern im Portfolio. Für mich ist die erstrebte neue Hose abgefallen.  Ich liebe American Eagle :-)

Dann war eigentlich der Plan nach Buffalo zu fahren, aber zum ersten Mal sollten wir heute Pech mit dem Wetter haben. Immer wieder wurden wir von wirklich sehr heftigen Regenschauern überrascht, da machte ein Sightseeing in Buffalo wenig Sinn. Wir sind dann nur daran vorbeigefahren, ich hab die Spielstätte der Buffalo Sabres gesehen, toll gelegen direkt am See. Viel mehr allerdings nicht - der Regen. Dann ging es durchs Hinterland raus aus dem Staat New York gen Südwesten nach Pennsylvania. Dort hatten wir erstmals Kontakt zu Menschen die den Amishen angehörten. Das ist unschwer zu erkennen, da die Leute noch heute so leben wie vor 100 Jahren. Eine Glaubensgemeinschaft mit ganz eigener Einstellung zum Leben. Da ist es dann nicht verwunderlich, wenn einem eine Frau mit einer Kutsche entgegenkommt und man glaubt in eine Zeitmaschine geraten zu sein.

Jetzt sind wir auf einem Campground ganz nah an der Grenze zu Ohio. 40 US$ war es uns heute wert, und es regnet... naja, bisher hatten wir ja wirklich riesiges Glück mit dem Wetter. Morgen wollen wir nach Cleveland, hoffentlich spielt das Wetter mit. Drückt die Daumen.

#outlet#fashion#niagarafalls
Kommentare