unterwegsmitjohann
vakantio.de/unterwegsmitjohann

Schon Mittwoch..

Gestern haben wir net so viel gemacht, wir sind vom camp ciste aufgebrochen, wo es uns sehr gut gefallen hat und wir wirklich einige chillige Sonnentage hatten.

Auf der Fahrt nach Mlini sind wir dan bei Ston vorbeigekommen, die haben dort so eine Art chinesische Mauer, eine wirklich große Festungsanlage, die aus eigentlich zwei Orten besteht, Ston und Mali Ston.. in beiden gibts einen Turm oder zwei und die Orte sind durch eine sehr lange Stadtmauer verbunden.. quasi wie die chinesische Mauer.. haben wir das also auch gleich mit abgehakt ;)

Beim Campingplatz waren wir dann schon sehr früh, wir waren fast alleine am Platz. Zwei Stunden später war er dann voll, und zwei weitere Stunden später war er übervoll. Das hätte ich mir so nicht erwartet.. Und das alles in der Nachsaison.. doch irgendwie sehr anders als erwartet!

Heute dann sind wir extra aufgestanden - haha, in wirklichkeit weckt micht Markus jeden morgen um 7! - um das erste Boot nach Dubrovnik zu kriegen. Daraus ist dann nix geworden, Statement des Typem am Steg: `Nix Boot, erste Boot vielleicht um 10, Kapitano muss Wetterbericht schauen ob um 10 geht..' Die Wellen schlugen währenddessen Haushoch gegen den Steg... mhm...

Um 10 ging dann auch, aber das haben sie erst um 5 vor 10 entschieden dass das Wetter toll gengug ist, und die See war eher unruhig und ich hab mich nicht so wohl gefühlt am Boot - kleine Boote,schlechtes Wetter, unruhige See, in lezter Minute entscheiden das man doch fährt.. das alles hatte ich schon einmal erlebt bei einer Bootsfahrt dich ich lieber nicht mehr wiederholen will, eher eine dieser Geschichten vom Verschnitt.. dann hat man was zum erzählen aber will man eigentlich echt nicht erlebt haben.. Und scheinbar kommt die Einnerung dann doch wieder recht schnell hoch :( deshalb wir dann am Abend mit dem Bus gefahren sind, nicht mit dem Boot.

Dubrovnik.. was soll man sagen?

Viele Touristen, aber das wussten wir bereits, alles voll mit GoT merchandise. Die Stadt selbst - Fabelhaft. Wenn nicht alle modernen Menschen wären würde man denken man ist im Mittelalter. Natürlich ist das alles nicht original, es gibt eine Karte auf der die Schäden aus dem Jugoslawienkrieg eingezeichnet sind. Sehr viele Gebäude sind also nicht original sondern erst 20 Jahre alt.

Der öffentliche Verkehr ist zu Stoßzeiten überfordert, aber wen wunderts? Man muss halt damit rechnen, dass man nicht den ersten Bus kriegt. oder den zweiten, wenn man pech hat...

Aber wir haben uns dann doch an der keifenden Engländerin vorbei geschummelt die alle andern beschimpft: " No Lady, no! We were first!" Und tatsächlich sind wir bei der richtigen Bushaltestelle ausgestiegen beim Heimweg.. Zufall? Glück? Können? Google Maps sei dank, ausgeschildert ist es alles nicht so besonders

Kroatien

Zuletzt gesehen · Gesponsert
#dubrovnik
Kommentare

josef
super weiter so!!!