tomaway

Vietnam - Kuala Lumpur - Singapur - Sansibar
Alle Artikel

Over and Out.

Over and Out.Over and Out.Over and Out.Over and Out.Over and Out.Over and Out.Over and Out.Over and Out.Over and Out.

Letzter Logbucheintrag: die Tage in dem kleinen Hostel am Strand waren wirklich gut zum Runterkommen. War ziemlich faul. Von dem Besuch des Jozani Nationalparks samt Monkeys, einer Fahrradtour zu einem in der Nähe gelegenen Strandgebiet und last but not least einer kleinen Erkundungstour der Halbinsel rund um Pingwe einmal abgesehen, habe ich mich wenig bewegt 😏.

Wobei das für die Touren genutzte „Fahrrad“ schon einer besonderen Erwähnung bedarf, da ich mir nicht sicher bin, ob es wirklich eines war. Denn runde Räder, Bremsen und ein Sattelbezug gehören meines Erachtens eigentlich dazu. Vielleicht bin ich aber auch nur kleinlich ... 🤔🤔🤔

Ansonsten viel gelesen, gegammelt, gegesssen und ab und zu ins Wasser. Kleiner Wermutstropfen beim ungebremsten Wasserspiel waren allerdings die nicht nur vereinzelt auftretenden Seeigel ... bei Ebbe könnte man die kleinen Saubiester schon in durchaus nennenswerter Anzahl bestaunen ...

Ach ja, das vor der Küste gelegene Felsenrestaurant „The Rock“, das je nach Gezeitenstand zu Fuß oder per Boot erreichbar ist, war schon etwas sehr Spezielles. Wenn man dann noch wie ich das Glück hat, das Ganze ohne vorherige Reservierung nur mit einer überschaubaren Zahl an Gästen teilen zu müssen, kann man es da wirklich seeeeeeehr gut aushalten. Ist schon Atmosphäre pur.

Heute dann mit dem Taxi nach Zanzibar City bzw. Stone Town. Ein bisschen chaotisch, umtriebig, nicht schön, aber atmosphärisch und ...  sehr heiß !!! Zumindest kommt es mir so vor. Nach drei Stunden rumlatschen genieße ich daher grad mein klimatisiertes Zimmer 😨😨😨. 

Morgen geht es dann in den Flieger und über Dubai back home.

42 Tage, 30.000 Flugkilometer, rund 15 Stationen. So die nackten Zahlen ... 

Ansonsten: Die Reise hat meine Erwartungen ... ohne genau zu wissen, welche ich eigentlich hatte ... eindeutig übertroffen. Unglaublich viele verschiedene Eindrücke gewonnen und genossen. Dennoch freue ich mich jetzt aber auch sehr auf meine Lieben 🥰 🥰 🥰 .

Soooo ... länger und tiefschürfender wird das Fazit jetzt & hier alllerdings nicht, denn alles muss erstmal richtig „sacken“, wie der Westfale so treffend sagt. Daher ... over and out.

T H E   E N D   !!! 





0

Kommentare

Noch keine Kommentare