the_travelers
vakantio.de/the_travelers

Hallo ihr Lieben!

Unser heutiger Tag begann mit einem Umzug ☺️

Gerade als wir unsere Unterkunft verlassen wollten, kam der Gastgeber auf uns zu: Wir hätten das falsche Zimmer bekommen. Angeblich störte es die anderen Gäste, sich in einem anderen Zimmer als gebucht aufzuhalten. Ok, dann nahmen wir halt unser Hab und Gut und zügelten eine Türe weiter. Es gibt lediglich zwei Unterschiede: Nun haben wir zwei Betten anstatt eines uuuuuund: auf dieser Seite kann der Nachbar nicht direkt in die Badewanne schauen 😂

Hihihi, mal schauen wie zufrieden sie mit unserer alten Unterkunft sind, wenn sie das bemerken ☺️

Nachdem alles gezügelt war, machten wir uns endgültig auf den Weg nach „The Coloradas“. Wir hatten eine Fahrt von zwei Stunden vor uns und einmal mehr schafften wir es, den Tank fast komplett leer zu fahren - hier gibt es teilweise einfach keine Tankstellen! Ab dem Moment als unser Tacho eine Reichweite von 0 Kilometern anzeigte, fuhren wir noch ganze 40 Kilometer bis zur Tankstelle! Aber zum Glück ging alles gut und danach konnte die Fahrt ganz entspannt weiter gehen (ab dem Zeitpunkt noch 20 Minuten ☺️).

Am Ziel angelangt sahen wir sie bereits, die rosafarbenen Wasser-Felder. Man musste einen Guide nehmen, um sich die Felder anzuschauen. Widerwillig buchten wir einen und waren sehr überrascht! Unser Guide hiess Mario und erzählte uns eine ganze Menge interessanter Sachen. Zum Beispiel dienen diese rosafarbenen Felder zur Gewinnung von Speisesalz der Firma "Sal Sol" und das Wasser verfärbt sich erst ab einem Salzgehalt von 80% und mehr. Das sei eine Reaktion der Bakterien.

Zudem erzählte er uns eine Menge über die Entdeckung von Yucatan (dem Bezirk in dem wir uns aufhalten) und, über die Mayas. Er selbst ist Mayaner und erklärte uns ein paar Worte in ihrer Sprache. Uns war es völlig neu, dass Mayaner kein spanisch sprechen, sondern ihre eigene Sprache haben. Wir zeigten ihm unsere Tattoo‘s und tatsächlich waren es Symbole, welche er kannte! Kevin‘s steht aber nicht ganz direkt für den Affen wie wir dachten. Sein Tattoo stellt die Ursprungslinie dar - der Anfang von allem. Der Affe ist eine Ableitung davon, da er der Ursprung von uns Menschen sein soll. Meines bedeutet Jaguar und steht für Power und Stärke. Es verändert nichts an der Bedeutung der Tattoo‘s für uns, jedoch ist es doch gut zu wissen, nicht mit einem Symbolbild eines Hinterns oder dergleichen rum zu laufen 😂.

Auf dem Rückweg machten wir noch genau das, wovon uns jeder zu Hause abraten würde: Wir parkten unser Auto am Strassenrand und machten uns in den Tümpeln auf die Suche nach Krokodilen. Erinnert ihr euch noch an die zwei Idioten in Schottland (wir), die das halbe Land nach Seehunden absuchten? Heute war es so ähnlich, einfach mit Krokodilen ☺️

Und tatsächlich! Wir sahen etwa vier Baby-Krokodile! Die waren etwa zwischen 30 und 40 Zentimeter lang und sooooo süss! Leider gelang uns kein Foto, da die Kleinen echt schüchtern sind.

Nachdem wir die Baby-Krokodile eine Weile aus der Ferne beobachtet hatten, machten wir uns auf den Rückweg. Die Strassen waren echt toll zu fahren! Kaum Verkehr, meistens guter Belag und mit einem wahnsinnigen Weitblick in die Landschaft!

In unserem Dorf legten wir noch einen Stopp in einem kleinen Supermarkt ein und kauften etwas zu essen.

Wir kochten uns Spaghetti, nahmen uns den Bildern und dem Blog an und nun klatschen wir uns in die Badewanne auf dem Balkon und machen so rein gar nichts mehr ☺️

Macht‘s gut und bis morgen! ☺️

Kommentare

Daniela
Echt beeindruckend- wieder was dazugelernt😊

Kevin