sporto-di-mondo-canada

Kanada  Skiferien
Alle Artikel

Tag 13 – „Sunshine“ Village

Die Sonne drückt...SnowtreesHeimfahrtTag 13 – „Sunshine“ VillageWetter am NachmittagTag 13 – „Sunshine“ VillageReady for the hot tubeBier tastingFoto des Tages

14.02.2018

Tagwach ist um 07:30 Uhr, allerdings verläuft das Aufstehen aufgrund der ungewissen Wetterprognose etwas zögerlich. Beim zweiten Versuch beim Cafe vor dem Haus klappt es auch mit dem Zmorgen. Anschliessend fahren wir die rund 20km zum Skigebiet Sunshine Village. Mit der (schweizer) Gondel geht es ins Skigebiet hoch oder mehr ‚nach hinten‘. Oben und hinten angekommen sehen wir einen Sessellift mit orangen Bubble und nehmen ihn sogleich, denn es ist wiedermal eher kalt, obwohl die Sonne etwas durch die Wolken drückt.

Die Sonne drückt...
Die Sonne drückt...


Dank der Sitzheizung haben wir endlich wieder warme Finger und Hintern bekommen, da es eigentlich erst der zweite Sesseli war den wir nahmen. Übrigens haben wir satte $ 114.45 für das bisher grösste und teuerste Skigebiet bezahlt, in CHF sind dies immer noch gut 90.00. Zum Zmittag gabs eine ganze Pizza für uns beide, wobei der sonst so hungrige Yves seinen Teil nicht aufessen mochte. Für ihn gibt’s deshalb kein Dessert heute Abend (das sagt Christian und kontrolliert dies auch). Während dem Mittagessen verdunkelt sich der Himmel und es ziehen Nebelfetzen auf, was die Sicht trübt.

Dank dem Schäumchen Neuschnee auf den Pisten ist der Fahrspass aber noch ungetrübt. Bis auf eine Abfahrt, wo wir uns im Nebel verirren und ganz am Rand des Skigebietes ankommen und etwas laufen müssen (vorallem Yves mit dem Snowboard), haben wir einen tollen Tag auf der Piste. Ein guter Abschlusstag für unsere Kanda-Ski-und-Snowboard-Tour. Da es seit dem Mittag schneit, müssen wir unser Auto wieder einmal aus dem Schnee ausbuddeln. Da es immernoch schneit, tragen wir im Whirlpool (ohne Blöterli) Kappen, was recht spassig aussieht.

Ready for the hot tube
Ready for the hot tube



Während Yves noch die Sauna testet (eher kühl mit 70° Grad) versucht Christian erfolglos ein Online-CheckIn bei Air Canada zu machen, naja immerhin die Sitzplätze können wir reservieren (hoffen wir zumindest). Auf Drängen des biersüffligen Yves machen wir ein Bier-Tasting der 4 verschiedenen Biere der Big Rock Brewery in Vancouver, die noch in unserem Vorrat sind. Dabei liegen wir völlig falsch (1 von 4 richtig erraten), Christians Bierkenntnisse haben Verbesserungspotential.

Bier tasting
Bier tasting


Dieser Bericht entstand während des Biertasting vor dem nicht entzündeten Kamin mit abwechselnd geschriebenen Sätzen.

Nun geht’s noch auf Schusters Rappen in die ca. 20min Fussmarsch entfernte Downtown von Banff um einen letzten guten Burger oder so zu essen. Bevors wir loslaufen, schauen wir noch die Herren Abfahrt, Hopp Beat und co.


Nachtrag (zu später Abendstunde): Wir haben einen Versuch gewagt und das Feuer angezündet. Dummerweise hat es aufgrund des eher feuchten Holzes nie richtig gebrannt, dafür gestunken... Das Holz ist schlussendlich auf dem schneebedeckten Balkon gelandet.

2

Kommentare

Marco
Das macht ihr gut ;–)

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: