RoHaWes-Weltreisestaub
vakantio.de/rohawes-reisestaub

Kootenay / Provincial Nationalpark, Lake Louise

Donnerstag, 23.06.2022

Wir starten in Radium Hot Springs in Richtung Banff und überqueren den Sinclair Pass. Oben auf dem Pass ist ein sehr schöner smaragdfarbener See (Lake Olive). Leider ist der Zugang zum See gesperrt. Wir überlegen kurz ob wir uns über das Verbot hinwegsetzen, lassen es aber. Auf dem nächsten Parkplatz finden wir den Hinweis dazu, gesperrt wegen Bären - Glück gehabt.

Im Tal treffen wir auf einen bereits bekannten Weggefährten, den Kootenay River, der hier durch den nach ihm benannten Nationalpark fließt.

Das Wetter ändert sich dramatisch, die Sonne ist verschwunden, die Temperatur sinkt auf 7 Grad, am Lake Louise sind ein paar Schneeflocken in der Luft.

Der erste Halt ist der Numa Falls, ein Wasserfall des Vermilion River den wir nach einem kurzen Fußmarsch erreichen. Der Wasserfall gibt uns einen kleinen Vorgeschmack auf das was uns heute noch erwartet.

Kurz danach der zweite Halt, ein etwas längerer Fußmarsch soll uns zu den Paint Pods bringen. Der erste Teil des Weges ist gut und leicht zu begehen, danach wird es immer schwieriger, schlammig und matschig und wir haben die falschen Schuhe an. Wir sehen vermutlich nur einen Teil, weil wir abbrechen müssen. Auch andere mit besserem Schuhwerk brechen ab.

Nur 2,7 km später das Highlight des heutigen Tages, der Marble Canyon. Hier hat der Tokumm Creek kurz vor seinem Zusammenfluss mit dem Vermilion River eine tiefe und ganz schmale Schlucht in den Felsen gegraben. Der Weg, der wir mit den richtigen Schuhen gehen, führt entlang der Schlucht und bietet durch eine Vielzahl an Brücken direkten Einblick in die Tiefen der Schlucht.

Danach machen wir noch einen kleinen Umweg zum Lake Louise. Die Hinweise auf volle Parkplätze ignorieren wir, fahren bis zum See und bekommen auch einen Parkplatz. Der See ist sehr touristisch und völlig überlaufen. Am vorderen Ende des Sees befindet sich das mondäne Fairmont Chateau Hotel. Wir machen eine Wanderung bis zum Ende des Sees, der nur an einer Seite begangen werden kann.

Die letzte Etappe bringt uns dann nach Banff und in unser Hotel für die nächsten drei Tage.

Kanada

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: