reisetagebuch

Wir sind Thorsten (Fotograf) und Alina (Texterin) und immer Reisehungrig. Neben kleinen Kurzurlauben über das Jahr hinweg verteilt, versuchen wir jeden Jahr eine Fernreise zu Unternehmen um so viel wie möglich von der Welt zu sehen.

Dienstag, der 17. September 2019 - Foz de Iguazu - Rio de Janeiro

Zu heute gibt es nicht so viel zu sagen, rein ins Flugzeug, raus aus dem Flugzeug und ab zum Hotel.

Wir hatten uns ausnahmsweise für eine Nacht in einer Hotelkette (Intercity Hotel) entschieden. Die Lage ist nun wirklich sehr skurril; zwischen zerfallenden flach gebauten Lagerhäusern ragen wenige luxuriöse Hotelgebäude empor.

Das Intercity Hotel ist wirklich schön und die Aussicht von der Dachterrasse ist eine wahre Wucht. Während man hier im Rooftop Pool ein paar Bahnen schwimmt kann man den Blick auf den Zuckerhut und den Christo schweifen lassen. Unser Zimmer gleicht einem Tanzsaal, was aber vielleicht auch daran liegt, dass wir ein behindertengerechtes Zimmer erhalten haben.

Das einzig negative an diesem Hotel war definitiv das Restaurant. Da uns das Buffet nicht zugesagt hatte wollten wir gern à la carte essen. Davon war der Kellner schon mal nicht begeistert und nachdem er dann auch noch das falsche Essen gebracht hatte verließ ihn jede Motivation. Die Krönung war dann noch nach dem Essen, dass er Thorstens leeren Teller schon in der Hand hielt und anschließend neben mir stehen blieb, bis ich den letzten Bissen herunter geschluckt hatte um mir prompt den Teller zu entreißen. Das war das erste und einzige Mal, dass wir hier in Brasilien das Trinkgeld von der Rechnung haben streichen lassen.

#südamerika#brasilien#rio#riodejaneiro#intercity#intercityhotel#hotel#hafen#zuckerut#christo#cocovado#favela

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: