monachen-unterwegs

live und in Farbe - AU PAIR IN MEL AND JUST EXPLORING NEW ZEALAND& BALI

Stopp Nr. 9: Christchurch

Nachdem wir die längere Übernachtung in Queenstown sehr genossen haben ging es doch irgendwann weiter nach Christchurch, die sogenannte "britischte Stadt" Neuseelands, welches man heute noch im Baustil der Gebäude sehen kann. Christchurch ist die Stadt mit der zweithöchsten Einwohnerzahl Neuseelands (ca. 350.000), die mündlichen Überlieferungen der Ureinwohner sagen, dass die ersten Menschen hier schon um 1000 nach Chr. lebten, ebenfalls ist sie die älteste Stadt des Landes!

Leider ist die Stadt am bekanntesten durch die schlimmen Erdbeben im Jahre 2010 mit der Stärke 7,1 und 2011 mit der Stärke 6,3. Letzteres zählt 185 Tote und richtete damit weitaus größeren Schaden als das erste an. Innerhalb einer Woche verließen ungefähr 70000 Menschen die Stadt, viele konnten jedoch nicht "fliehen", da sie nicht an wichtige Dokumente und ihr sonstiges Hab und Gut kamen. Es dauerte lange, bis es eine Freigabe zum "Aufräumen" und Wiederaufgab gab und als wir dort waren konnte man immer noch deutlich die Spuren des tragischen Erdbebens erkennen. Es war für uns, die in Deutschland nicht wirklich mit Erdbebengefahr leben, sehr erschreckend zu hören und mit eigenen Augen zu sehen, was das Erdbeben vor Jahren angerichtet hat und wie lange der Prozess des Wiederaufbaus wirklich ist.


Wiederaufbau der Kirche


Wie man auf den Bilder sieht, hatten wir viel Glück mit dem Wetter und es wurde allmählich wärmer! Wir genossen unseren ersten Tag in der Stadt mit Sushi zum Lunch und nach dem Stadtrundgang auf eigener Faust, ging es am frühen Abend noch in die botanischen Gärten, die sich direkt bei unserem Hostel befanden.

Kleiner Fluss durch den botanischen Garten
Kleiner Fluss durch den botanischen Garten


#newzealand#christchurch#explore#travel#kiwiex#backpack#hostellife

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: