monachen-unterwegs

live und in Farbe - AU PAIR IN MEL AND JUST EXPLORING NEW ZEALAND& BALI

Daytrip: Dolphin Swim in Kaikoura

Schon am Beginn unserer Neuseelandreise ging mir das Angebot der Kiwi Tour zum Delfinschwimmen in Kaikoura, Nähe Christchurch, nicht aus dem Kopf und als wir dann endlich fast am Ende unseres Trips dort waren, ergriff ich die Chance und bin im Nachhinein unfassbar froh über diese Entscheidung!

Zu meinem Glück entschieden sich noch vier andere Backpacker aus meinem Bus zu der Tour und wir mieteten zusammen ein Auto, um die knappen drei Stunden in den Norden zu fahren. Somit sparten wir super viel Geld, da der öffentliche Bus extrem teuer ist und unser Kiwibus Kaikoura erst wieder im nächsten Monat anfährt aufgrund der noch andauernden Restaurierungsarbeiten des Erdbebens. Also ging es morgens um 7 Uhr los, um das Auto abzuholen und dann ab zum Dolphin Encounter, um gegen 12:30 die Tour zu starten!

( http://www.dolphinencounter.co.nz/kaikoura/ )

Zu Beginn ging es erstmal an das Suchen der passenden Wetsuit-, Flossen-, und Taucherbrillengröße, welche wir alle vom Encounter gestellt bekamen. Danach bekamen wir eine kleine Vorstellung darüber, wie die Tour ablaufen wird und wie man sich gegenüber den dennoch wilden Tieren und generell auf dem Boot verhalten sollte. Anschließend wurden wir zum Shuttlebus geführt und diese fuhren uns runter zum Hafen, wo das Boot dann mit ca. 20 Passagieren ins offene Meer abfuhr.

Wir fuhren ungefähr 25min raus und hatten leider einen relativ kühlen und windigen Tag erwischt, weshalb die Wellen doch sehr groß waren und es einigen während der Fahrt ein wenig schlecht wurde. Dennoch kamen wir alle schließlich wohlbehalten am ersten Stopp an und es hieß: "Brille auf und Schnorchel an" und  wir konnten direkt ins kalte Wasser springen! Es dauerte gar nicht lange bis die ersten Delfine interessiert um mich herum und an mir vorbei schwammen, die wir zuvor schon vom Boot aus beobachtet hatten. Die Tiere verhielten sich wirklich wie die "Welpen des Meeres", wie unser Tourguide am Anfang sagte, und schwammen mit mir im Kreis, sprangen Flips und Saltos und folgten jedem Geräusch, dass ihnen neu war :)


Nochmal eine kurze Erklärung aller Abläufe
Nochmal eine kurze Erklärung aller Abläufe


Brille auf und ab ins Wasser
Brille auf und ab ins Wasser


Direkt vor meiner Nase:)
Direkt vor meiner Nase:)


Bild vom Boot aus
Bild vom Boot aus


Leider habe ich keine wasserdichte Kamera und konnte somit keine Bilder der Tiere mit mir unter Wasser machen, was zwar sehr schade ist, aber die schöne Erinnerung bleibt mir ja trotzdem :) Außerdem waren die Delfine zum Glück so nahe, dass man sie auf den Bildern trotzdem sehr gut erkennt.

Insgesamt durften wir vier Mal an vier unterschiedlichen Orten mit den Tieren tauchen gehen und erlebten somit auch verschiedene Gruppen bzw.  "Familien" von Delfinen. Es war jedes Mal eine einzigartige Erfahrung, da natürlich jedes Tier anders mit einem umgeht und agiert. Am Ende blieb das Boot noch ein wenig am letzten Ort, damit wir die Sicht noch einmal in Ruhe und umgezogen vom Deck aus genießen konnten. Wie schon am Anfang geschrieben, war diese Tour einer der besten Erfahrungen, die ich auf meiner Reise gemacht habe. Es hat mich wahnsinnig begeistert, wie nah ich mit den Tieren schwimmen konnte und ihr Verhalten und den Umgang mit mir zu beobachten :)

Schnorcheln von oben ;)
Schnorcheln von oben ;)

Delfine überall!
Delfine überall!


#newzealand#kaikoura#christchurch#dolphin#schwim#schnorkel#travel#exploretheocean#kiwiex

Kommentare