monachen-unterwegs

live und in Farbe - AU PAIR IN MEL AND JUST EXPLORING NEW ZEALAND& BALI

2. Halt: BAY OF ISLANDS

Unser erster Bustrip ging nach Paihia, ein kleines Städtchen in der Region Northland von Neuseeland- hier wurde die erste Kirche erbaut! Wir fuhren ca. 5 Stunden mit dem Kiwibus zu unserem Hostel in dem Fischerdort und hatten direkt wunderschönes Wetter. Das Bay of Islands ( die "Bucht der Inseln") wird von einem 16km langen Meeresarm gebildet und  ist ein sehr beliebtes Touristenziel. Es sieht super karibisch aus und man kann unteranderem Delfine sehen, Segeln und viele kleine "Postkarten-Strandabschnitte" finden.

Auf der Hinfahrt wurde selbstverständlich mehrmals Halt gemacht, um ein bisschen aus dem Bus zu kommen. Einer der Vorteile mit dem Kiwi Bus zu reisen ist, dass die Busfahrer die schönen Ort kennen, um Anzuhalten und so konnten wir zum Mittagssnack die Wasserfälle von Tikipunga bewundern!

Wasserfälle
Wasserfälle


Wir übernachteten im "Base" eine weitverbreitete und große Firma unter den Hosteln in Australien und Neuseeland. Der Kiwibus ist eine Kooperation mit Base eingegangen, sodass dort immer ein Platz für alle Mitfahrenden freigehalten wird. Oft nutzen wir die Möglichkeit dieses Angebots, aber es lohnt sich doch ein eigener Blick, da man auch günstigere und familiärere Hostels mit gleichen Angeboten finden kann, wenn man sich selbst auf die Suche begibt. Kiwi Experience lässt uns die Wahl, ob wir einer ihrer Angebote nutzen oder uns selbst organisieren!

Der Strand war jedenfalls nur wenige Meter von unserem Hostel entfernt und wir konnten einen entspannten Nachmittag starten, da wir den Nachmittag nach unserer Ankunft und den Vormittag des Abfahrttages Zeit hatten.

Paihia Beach
Paihia Beach


Kleine Pause ;)
Kleine Pause ;)

Bay of Islands
Bay of Islands


Danach ging es für uns noch auf eine kleine Abend- Waldwanderung zu einem der Aussichtspunkte auf das Bay auf Islands, nur leider befand sich der schöne Sonnenuntergang auf der anderen Seite hinter vielen Bäumen! Dennoch war es für uns Beide schön, sich nach der langen Busfahrt nochmals ein bisschen zu bewegen, trotz der Müdigkeit.

Den zweiten Tag konnten wir also nach dem typischen Backpacker- Frühstück (Porridge, Toast, Instantcoffe) wieder halbwegs ausgeruht und entspannt starten! Wir hatten abends schon geplant am nächsten Vormittag die kleinen Fähre nach Russell zu nehmen, ein weiteres kleines Örtchen, dass sich ca. 3km westlich der Bucht auf der anderen Seite befindet. Der Hafen hier war das erste Handlungszentrum Neuseelands (19.Jahrhundert) und ist deshalb stark europäisch geprägt. Die Fährentour gab es für 14$ (return) und hat sich allein wegen der schönen und sonnigen Sicht auf dem Wasser gelohnt!

Backpacker Frühstück
Backpacker Frühstück

Fährenfahrt
Fährenfahrt


Vom Hafen in Russell liefen wir ca. 15 Minuten zum "Long Beach", der schönste Strandabschnitt hier im Bay of Islands. Da wir vormittags dort waren, waren noch nicht viele andere Leute da und wir konnten die Ruhe in der Sonne genießen! Bis wir leider wieder zurück mussten, da der Bus gegen 14 Uhr wieder zurück nach Auckland fuhr, wo wir nochmals eine letzte Nacht verbrachten, da die Fahrt zum nächsten Stopp sonst zu lange gewesen wäre.

Long Beach
Long Beach

Sonne genießen
Sonne genießen

Zurück am Hafen
Zurück am Hafen

#travel#explore#bayofislands#russel#paihia#germansinnz#newzealand#kiwiexperience

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: