Mein Auslandssemester in Mexiko

Beeindruckende Natur, faszinierende Kultur und liebenswerte Menschen

13/10 - Kochkurs bei México Lindo Cooking

An diesem Freitag war es endlich so weit: Kathi und ich haben uns (nach anfänglichen Schwierigkeiten und Komplikationen) in Cancún getroffen und wurden dort direkt am Busbahnhof von Alejandra, der Köchin und Chefin vom México Lindo Cooking, zu unserem Kochkurs abgeholt. Angekommen bei México Lindo Cooking hat es uns erst einmal die Sprache verschlagen: wir befanden uns in einer liebevoll eingerichteten Koch-Oase mitten im Wald.

Die Küche von México Lindo Cooking
Die Küche von México Lindo Cooking


Auf dem heutigen Menü für Kathi und mich standen: Quesadillas aus selbstgemachten Mais-Tortillas mit Pilz- bzw. Kartoffel-Chorizo-Füllung, Feigenkaktus (Nopal)-Salat, Carnitas (bei schwacher Hitze in Fett gegartes Schweinefleisch), Bohnenmuß, gefüllte Chilischoten und zum Nachtisch süße Tamales.

Menü: Mexico´s best selection
Menü: Mexico´s best selection


Nach einem leckeren Kaffee zum Frühstück machten wir uns dann auch direkt an die Arbeit...

Es ging los mit dem Nachtisch, denn die Tamales brauchen einige Zeit im Dampfgarer. Tamales sind grundsätzlich eine Masse aus Maismehl, die in Mais- oder Bananenblätter gewickelt und so gegart wird. Deftige Tamales sind mit Fleisch und Salsa gefüllt, die süßen Tamales haben wir mit Ananas und Rosinen gefüllt.

Fleißig am Maisblätter füllen
Fleißig am Maisblätter füllen

Fertig gefüllte Tamales im Damfgarer
Fertig gefüllte Tamales im Damfgarer



Nachdem wir das ganze Gemüse geschnippelt haben, köcheln Kaktus und Champignons auf dem Herd
Nachdem wir das ganze Gemüse geschnippelt haben, köcheln Kaktus und Champignons auf dem Herd

Ganz zum Schluss durften wir unter der Anleitung unserer stolzen Lehrerin Marie unser bisher unbekanntes Geschick im Tortillas formen unter Beweis stellen.

Fleißige Tortilla-Schülerinnen und ihre stolze Lehrerin Marie
Fleißige Tortilla-Schülerinnen und ihre stolze Lehrerin Marie

Und nachdem wir dann die ersten Quesadillas direkt frisch von der Feuerstelle gegessen haben (für uns beide die besten Quesadillas, die wir jemals gegessen haben), haben wir uns zusammen mit Alejandra das Ergebnis unseres Kochkurses schmecken lassen.

Zur Vorspeise: Totopes, Quesadillas und Gemüse mit verschiedenen Salsas.

Tequila mit Salz und Limette durfte natürlich nicht fehlen
Tequila mit Salz und Limette durfte natürlich nicht fehlen

Ehrlich gesagt waren wir schon nach Totopes und Quesadillas satt, aber das war ja erst der Anfang. Weiter ging es mit Nopal-Salat und Carnitas, was zusammen eine ausgesprochen leckere Taco-Füllung ergibt, und den gefüllten Chilischoten.

Wie im Schlaraffenland
Wie im Schlaraffenland

Nopal-Salat
Nopal-Salat

Chiles rellenos
Chiles rellenos

Und als wir eigentlich schon nicht mehr papp sagen konnten, so voll wie wir waren, gab es zum Nachtisch noch sehr leckere süße Tamales und traditionellen Kaffee.

Tamales dulces
Tamales dulces

Fazit am Ende des Tages: zwei randvolle Bäuchlein und viele leckere Rezepte als Erinnerung.


#méxico#quintanaroo#puertomorelos#méxicolindo#comidaméxicana

Kommentare