letsgosoutheast

Angkor Wat 🗿🏰

Good evening Ladies and Gentlemen-


Welcoooome back💪🏽

Gestern Abend sind wir endlich los- zum von ALLEN genannten Highlight Kambodschas-


Angkor Wat.

Die größte Tempelanlage Kambodschas und wohl auch die Welt bekannteste.

Eigentlich ist Angkor Wat nur eine Tempelanlage von vielen hier.

Sweeties in Angkor Wat
Sweeties in Angkor Wat


Wir haben uns ein Kombiticket gekauft für alle Tempel in diesem riesen Gebiet. Wir hatten dazu gestern Abend ab 17:00 Uhr Zeit und heute den ganzen Tag. Viele kommen hier her und benötigen 5 volle Tage, um alle Tempel zu sehen, die in dem Ticket inbegriffen sind. Zwischen manchen liegt ein Abstand von 1 km, manche liegen 40 km auseinander. Nur mal, um ein Gefühl für diese Größe zu bekommen 🤔

Die Tempel sind aber nicht mehr wirklich als Tempel zu erkennen, sondern sind Ruinen. Teilweise etwas restauriert, damit man sie betreten kann.

Die Meisten (außer der Bayon Tempel) waren früher hinduistisch. Danach wurden sie buddhistisch (wieso- we don‘t know).

Hinduistische Tempel erkennt man an den Figuren an den Wandverzierungen- häufig auch mehrere Arme oder mehrere Personen- beim Buddhismus ist es natürlich der Buddha (es gibt 4 verschiedene).

Hindu signs
Hindu signs

Wir hatten für gestern Abend und heute unseren eigenen Tuk Tuk Fahrer.

16:30 sind wir Samstag los und sind zum Phnom Bakheng- eine Tempelruine auf einem Berg. Dort waren wir zum Sonnenuntergang 🌅- einer der einzigen Tempel, die bis 19 Uhr deshalb geöffnet haben.

Da das die erste Tempelruine war, waren wir natürlich komplett überrascht und überfordert.

1. wie kommen die Steine dort hoch

Und 2. wer hat sich das ausgedacht ?🤦🏽‍♀️😂

Seht einfach selbst.

Sundown 😊
Sundown 😊
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng
Phnom Bakheng


Heute Morgen sind wir dann um 5 Uhr los zu Angkor Wat. Wie oben gesagt, die größte Tempelanlage, die um 5 Uhr aufmacht- um den Sonnenaufgang 🌄 zu sehen. Himmel- es war so übertrieben viel los und alle haben sie an den Horizont gestarrt. Während alle noch dumm rumgestanden sind und auf die Sonne gewartet haben, sind wir einfach direkt rein (als wir ein wenig Tageslicht hatten).


Und thank god- wir haben alles richtig gemacht.

Gute 30 Minuten waren wir mit vllt 50 anderen Menschen allein. Und konnten den Sonnenaufgang von innen sehen.

Waaaaaaaaaaaaaaas ein riiiiesen Tempel, richtig abartig.

Wenn wir euch Bilder zeigen, dann werden die meisten vermutlich diesen „aaaaaah, das ist das“- Effekt haben 🤙🏽😂 die drei „Türme“ sind sehr bekannt.

Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Sonnenaufgang Angkor Wat
Sonnenaufgang Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat

Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor Wat
Angkor wat
Angkor wat
Angkor wat
Angkor wat
Angkor Wat
Angkor Wat

Danach haben wir kurz was gefrühstückt (es war dann auch schon 8 Uhr) und sind , während die riesen Besuchermassen gekommen sind, schon wieder vom Gelände geschlendert.💪🏽💪🏽

Mit dem Tuk Tuk sind wir dann weiter zum Bayon Tempel (gehört zu Angkor Thom Anlage).

Southgate Angkor Thom
Southgate Angkor Thom
Southgate Angkor Thom
Southgate Angkor Thom
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel


Hier nochmal etwas anders, da alle Türme „Gesichter“ haben. Auch eine unglaubliche Anlage.

Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel
Bayon Tempel

Danach noch Ta Prohm und Banteay Kdel.

Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Ta Prohm
Banteay Kdel
Banteay Kdel
Banteay Kdel
Banteay Kdel
Banteay Kdel
Banteay Kdel 1. Gebäude
Banteay Kdel
Banteay Kdel


Danach war es 11:30 Uhr, 6,5 Stunden und 16 km später.

Und wir hatten keine Lust mehr und waren müde. Unser Fahrer fand das übertrieben lustig und meinte nur, dass manche für diese Tour von morgens 5 bis abends 17 Uhr brauchen. Und das fünf Tage am Stück 🤦🏽‍♀️🤷🏽‍♀️

Glück gehabt, er konnte uns im Hotel absetzen und den Rest des Tages noch Geld verdienen😋😂 (Gern geschehen).

Vuthea ist 28, verheiratet, hat eine Tochter mit 2 Jahren und arbeitet von morgens 6 bis abends 23 Uhr (manchmal, wie mit uns auch noch früher). Und das 365 Tage im Jahr😕😕 die haben wirklich 1 hartes life hier und sind trotzdem noch so lebensfroh und meeeeeega freundlich. Wir wissen auch nicht so genau, ob er seine Tochter überhaupt sieht.. vllt morgens ne Stunde?

Sind dann noch kurz in die Stadt essen und Kaffee trinken und dann ins Hotel. Chillen und schlafen.

19 Uhr dann wieder in die Stadt zum Essen (food rules our day) und jetzt wieder Hotel🤙🏽😂

Waaas ein Tag- und wer nach Kambodscha geht- hat hier das Pflichtprogramm💪🏽

Übrigens, der Tempel auf der Flagge Kambodschas 🇰🇭  ist Angkor wat 😋


Morgen- Poolday und abends gegen wir in einen Zirkus mit Acrobaten👌🏽

Den letzten Tag 😎 chillen- bevor es nach Singapur 🇸🇬 geht 🚀🏙

Kommentare

Julian
Mega Bilder😍 Stehe schon in den Startlöchern😉😜👌

Lara
😘

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Phuket Patong

Die letzten sechs Nächte haben wir in Patong Phuket verbracht. Unsere Unterkunft mit einem Pool war ...

Da waren aber auch ...

... die vielen Demonstrationen, die ich in Santiago, La Serena und Antofagasta - aus sicherer Entfer...

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...