kirnerpils

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

Fatima und Porto // Sitzung 4

Fatima und die KircheFatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4StrandDas auchFatima und Porto // Sitzung 4VogelFatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4In kirchen zu fotografieren ist schwerFatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Leider kein gutes MuseumFatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4FrancesinhaSau cooles DingWorld of DiscoveriesFatima und Porto // Sitzung 4Fatima und Porto // Sitzung 4

Wusstest ihr das Portugal ein Arschloch ist? Ich wollte ja nach Fatima. Und anschließend in die Grutas Mira Daire mit dem Taxi fahren. Eine Zugverbindung gab es anscheinend nach Fatima. Dachte ich. Aber als ich dann in „Fatima“ ausstieg, war ich in einem kleinen bescheidenen Örtchen. 25km weit weg von der Stadt Fatima... Warum nennen die den blöden Bahnhof wie die Stadt. Das sorgt doch nur für Verwirrung. Ja, es ist meine Schuld, aber trotzdem ist es blöd!

Da ich den Tag nicht verschwenden wollte, bin ich dann einfach mit dem Taxi nach Fatima gefahren. In Fatima steht die Sanctuary of Fatima, also eine Kirche.

Nachdem ich diese gesehen habe, dachte ich, dass sich der Ausflug schon gelohnt hat. Die ist wirklich riesig und wunderschön. Mehr konnte ich an dem Tag leider nicht machen, da ich noch nach Porto musste. Also zurück mit dem Taxi zum Bahnhof. (Die Busverbindungen habe ich nicht verstanden) Das hat mich dann insgesamt 50€ gekostet.😖

Als ich dann in Fatima war, habe ich nicht mehr viel getan, außer mich umgeschaut und eingecheckt und abends ein sehr gutes Steak gegessen. Porto war auf den ersten Blick sehr schön!

Am nächsten Tag habe ich also alles genauer unter die Lupe genommen. Ich habe Kirchen, Gärten, den Strand Matosinhos und andere Dinge mir angeguckt. Ich muss wirklich sagen alles sehr sehr schön. Klar die Stadt ist voll und hat auch seine Schattenseiten, aber sie hat mir sehr sehr gut gefallen. Nur die ganzen Bürgersteige sind in Lissabon und Coimbra schöner. Aber auch hier wieder ein bergauf und bergab. Besonders hervorheben möchte ich noch die Aussicht von der Brücke Ponte Dom Luís I. auf Porto. Sehr schön!

Am zweiten Tag habe ich noch eine Sightseeing-Bus-Tour gemacht, die sich nicht gelohnt hat und dann war ich noch in dem Museum World of Discoveries. Das war ein Museum über die Schifffahrt von früher in Sicht von Portugal. Das war wirklich cool gemacht.

Des weiteren habe ich noch Francesinha gegessen, eine portugiesische Spezialität. Also eher von Porto. Ein Sandwich aus Toastbrot, Kochschinken, Linguiça (Wurst), gebratenem Rindfleisch überbacken mit Käse und übergossen mit einer Tomaten-Bier-Senf-Soße.

Heute musste ich auch das erste Mal waschen und das war nervig, aber naja das wird mich logischerweise die ganze Reise begleiten.

Und noch eine blöde Geschichte: Sowohl heute, als auch gestern morgen hat gegen 7 Uhr ein Wecker einer der Mitbewohner geklingelt (es waren aber verschiedene Personen) und die Leute haben den Wecker erst nach einer halben Stunde ausgemacht. Da bekommt mans kotzen!

Aber morgen gehts weiter nach Lissabon😊

4

Kommentare

Noch keine Kommentare