interrail-von-colin-und-fynn
vakantio.de/interrail-von-colin-und-fynn

Tag 1 der Schottland Reise.

Der Bus fuhr morgens um 9.30 Uhr los und nachdem Colin und ich nach Problemen bei der Bus Station den Bus zu finden, begann auch schon die Tour.

Unser Busfahrer/Guide war ein Schotte mit schönen Akzent und guter Laune. Während der Fahrt von Edinburgh zur Island of skye, hat er viel geredet, wie auch an den Tagen darauf. 

Auf dem Weg dorthin haben wir mehrere zwischen stops gemacht, um sowohl die schöne Landschaft, als auch andere Sehenswürdigkeiten zu betrachten.

Eine davon war die Brücke aus den Harry Potter Filmen und wir hatten sogar das Glück den alten Dampfzug darüber fahren zu sehen.

Um das folgende Dilemma zu verstehen muss man wissen, dass Colin und ich eine Unterkunft über die website der Reiseanbieter gebucht. Bezahlen sollten wir vor Ort bar, jedoch wussten wir nicht genau wo wir unterkommen. Glücklicher weise, hatte unser Guide eine Liste, wo stand wer wo unterkommt, bzw. wo er wen absetzen muss.

So kam es dazu, dass unser Fahrer uns bei der letzten Unterkunft, einer jungendherberge, abgesetzt hat. Dort angekommen mussten wir jedoch feststellen, dass die dort kein Zimmer für uns hatten. Verzweifelt haben wir unschön geguckt ob sie uns dort vielleicht unterbringen konnten, jedoch konnten wir unseren Guide nach mehreren versuchen telefonisch erreichen und es stellte sich heraus, dass wir schon an der Unterkunft vorbei gefahren sind, er jedoch vergessen hat uns raus zu schmeißen. Dort angekommen war wieder alles in Ordnung, doch stellte sich heraus, dass Colin seinen Beutel in der jungendherberge vergessen hatte. Also durften wir schön 40 Minuten ins Dorf zurücklaufen, um den Beutel zu holen. Am Ende war es jedoch nicht wirklich schlimm, da wir dort noch einkaufen gingen und gegessen haben. 

Also wieder mal, Glück im Unglück gehabt 

Kommentare