flangi-entdeckt-die-welt

Weiterhin möchten wir unsere freie Zeit nutzen und die Welt (soweit es geht) entdecken. Leider hat Mahangu seine Homepage aufgelöst, weshalb wir nun hier über unsere Abenteuer erzählen werden.

Spitzkoppe Nationalpark

Schon alleine die Fahrt dorthin lässt uns mit offenem Mund staunen: die endlose Weite, die geraden Straßen, die flache Umgebung - unfassbar! Wir sind hin und weg.

Wir schlafen direkt im Nationalpark und sind aus dem Häuschen weil auch die Campsites so grandiose Ausblicke haben. Wow!!

Highlights: der gesamte Nationalpark, die großen Felsen, die gefühlt 'einfach so herumliegen', der Sonnenauf- und - untergang, das Kochen und Lesen zwischen den Felsen, Zazu auf unserer Campsite, die unterschiedlichen orange-Töne des Nationalparks

Was wir nicht so mögen: die tausenden Fliegen, die einen untertags nicht in Ruhe lassen; den starken Wind in der Nacht

Kommentare

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Windhoek

Das Auto ist nach satten 5000km abgegeben, unsere letzte Unterkunft ist bezogen. Wir genießen eine e...

Letzter Camping-Stopp: Kalahari

Unsere letzten Camping-Tage sind angebrochen und wir sind wieder am Weg in den Norden, da wir unser ...

Fish River Canyon

Von Lüderitz geht's noch weiter Richtung Süden zu unserem letzten großen Stopp, dem Fish River Canyo...