flangi-entdeckt-die-welt

Weiterhin möchten wir unsere freie Zeit nutzen und die Welt (soweit es geht) entdecken. Leider hat Mahangu seine Homepage aufgelöst, weshalb wir nun hier über unsere Abenteuer erzählen werden.

Robben-Kayaking & Sandwich Harbour

Wir fahren zum Pelican Point, wo es gleich mit dem Kayaking losgeht: Es ist ein Wahnsinn, wie nah die Robben sind. Soo verspielte, freundliche Tiere! Immer wieder werden wir nass weil sie uns beim Springen anspritzen. Deshalb auch: Hose zum Trocknen ausgezogen und Flos Gilet als Rock verwendet 🤙🏼

Danach gehts weiter zum Dünen-Fahren. Allerdings nicht ohne Guide, da das erstens ganz schön gefährlich ist, wenn man keine Ahnung hat, wie sich das Auto im Sand verhält und zweitens die Versicherung unseres Auto gänzlich aussteigen würde, wenn da irgendetwas passieren sollte. Am Weg dorthin kommen wir bei einer Salzmiene vorbei - die hohen Salzberge und das rosa Wasser begeistern uns. 

Bei den Dünen angekommen sind wir hin und weg - atemberaubend!! Es kommt uns etwas surreal vor, wie wir da oben stehen und unsere Blicke schweifen lassen. Einfach WOW! Unerwartet gibt's noch ein leckeres Essen samt Sekt und Austern - nobel geht die Welt zugrunde😅 da allerdings probieren über studieren geht, wissen wir nun: Flo findet Austern ok, mir schmecken sie gar nicht 🙊

Der Tag ist ein absolutes Highlight!!

Kommentare

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Windhoek

Das Auto ist nach satten 5000km abgegeben, unsere letzte Unterkunft ist bezogen. Wir genießen eine e...

Letzter Camping-Stopp: Kalahari

Unsere letzten Camping-Tage sind angebrochen und wir sind wieder am Weg in den Norden, da wir unser ...

Fish River Canyon

Von Lüderitz geht's noch weiter Richtung Süden zu unserem letzten großen Stopp, dem Fish River Canyo...